Eltern

Vater werden und sein

Von  | 

Vater zu werden ist im Leben eines jeden Mannes ein besonderes Ereignis. Während der Schwangerschaft bedarf es schon vorbildlicher Planung, um dem Kind einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Doch auch nach der Geburt muss vom Vater einiges geleistet werden. Was alles zum Vater sein dazugehört und worauf man unbedingt achten sollte, möchten wir Ihnen hier näher bringen.

Seien Sie aufmerksam

Wenn Sie Vater werden, müssen Sie der Mutter Ihres Babys beistehen. Auch für Ihre Partnerin ist es etwas Besonderes, ein Kind zu bekommen. Fragen Sie nach, ob Sie etwas für sie tun können und erledigen Sie Kleinigkeiten, die normalerweise an ihr hängen bleiben. Seien Sie bei Arztbesuchen dabei und geben Sie ihr das Gefühl, da zu sein.

Außerdem sollten Sie sich über jegliche Aspekte des „Vater seins“ informieren. Wissen Sie, was im Bauch der Frau vorgeht? Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wie schnell das Kind wächst und wo man den besten Geburtsvorbereitungskurs absolvieren kann?

Vater sein – und das von Anfang an

Ab der ersten Minute, in der Sie wissen, dass Sie Vater werden, sollten Sie Ihr Ungeborenes in Ihr Leben einbeziehen. Streicheln Sie ab und zu sanft über den Bauch der Partnerin, reden Sie mit Ihrem Baby. Sie können gemeinsam Rituale entwickeln, die nebenbei auch noch näher zusammenführen.

Das zu Hause vorbereiten

Schon bevor die Frau ins Krankenhaus kommt, gibt es einiges vorzubereiten, um das Kind empfangen zu können. Auch das gehört zum Vater werden dazu. So müssen Sie diverse Einkäufe rechtzeitig tätigen. Machen Sie sich so früh als möglich Gedanken über den Kinderwagen, über ein Gitterbett und über die ersten Kleidungsstücke für Ihr Kleines. Informieren Sie sich, womit man die Hausapotheke am besten bestückt. Sorgen Sie dafür, dass Schnuller, Feuchttücher und Spieluhren im Haus sind.

Was muss alles mit?

Um zu beweisen, dass Sie ein guter Vater sein werden, tun Sie Ihrer Frau den Gefallen und packen die Tasche für`s Krankenhaus. Dabei sollten Sie in erster Linie an bequeme Kleidung denken. Fragen Sie nach, was für die werdende Mutter unentbehrlich ist und besorgen Sie es. Vielleicht hat sie zum Beispiel eine Lieblingssüßigkeit. Geben Sie auch etwas Kleingeld in die Tasche, damit man sich gegebenenfalls etwas zu Trinken kaufen kann. Des Weiteren sollten Sie dafür sorgen, dass ein aufgeladenes Handy mit im Gepäck ist. Dann können Sie es als Vater sofort allen berichten, wenn der Sprössling da ist.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.