Geburt

Reflexe eines Neugeborenen

Von  | 

Die Reflexe eines Neugeborenen sind sehr wichtig. Sie sichern ihm überlebenswichtige Fähigkeiten, wie die Atmung und die Nahrungsaufnahme.

Die Reflexe eines Neugeborenen haben ihre Wurzeln in der Evolutionsgeschichte des Menschen. Damals wie heute dienen Sie dem Selbstschutz eines Kindes und sicher sein Überleben auf der Welt. Wenn ein bestimmter Reiz ausgelöst wird, reagiert es darauf instinktiv. Sobald ein Baby lernt seine Bewegungsabläufe zu kontrollieren, verschwinden diese Reflexe allmählich.

Übersicht über die Reflexe eines Neugeborenen

  • Saugreflex: Dieser Reflex dient der Nahrungsaufnahme. Wenn Sie die Lippen mit den Fingern berühren, dreht das Baby den Kopf zu Ihnen und fängt an daran zu saugen.
  • Schlucken: Auch dieser Reflex ist wichtig für die Nahrungsaufnahme. Denn ohne Schlucken gelangt die Nahrung nicht in den Magen des Babys.
  • Rückgratreflex: Diesen Reiz können Sie auslösen, wenn Sie mit dem Finger an einer Seite der Wirbelsäule entlang streichen. Ihr Baby wird sich in die Richtung drehen, aus der die Berührung kommt.
  • Würgereflex: Der Würgereflex sichert bei Babys das Überleben. Sollte das Kind mit dem Kopf unter Wasser geraten, schluckt es dank dieses Reflexes nicht so leicht Wasser.
  • Klammerreflex: Wenn Sie Ihrem Baby einen Finger in seine Hand legen, wird es ihn umklammern. Dieser Reflex war vor allem in der Vorzeit wichtig, als sich Babys festklammern mussten, wenn sie herumgetragen wurden.

Andere Reflexe eines Neugeborenen

Wussten Sie, dass Gähnen ein Reflex ist? Es sorgt dafür, dass Babys und auch Erwachsene viel Sauerstoff aufnehmen. Ein anderer Reflex bei Babys ist das Schwimmen. Hält man ein Baby im Wasser, macht es sofort die richtigen Bewegungen. Sogar Husten und Niesen gehören zu den Reflexen. Sie sind wichtig, um Hals und Nase zu reinigen. Wenn man Babys auf den Bauch legt, drehen sie automatisch den Kopf zur Seite um nicht zu ersticken. Diese Reaktion gehört ebenso zu den Primitivreflexen, wie der Schreitreflex. Dieser sorgt dafür, dass Ihr Kind einen Schritt macht, sobald es mit den Füßen den Boden berührt.

Testen Sie doch einmal die Reflexe Ihres Neugeborenen! Berühren Sie die Fußsohlen Ihres Kindes und warten Sie ab, was passiert.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.