Schwangerschaft

Unbemerkte Schwangerschaft

Von  | 

Schon jeder hat sie gehört oder gelesen: Geschichten rund um eine unbemerkte Schwangerschaft. Da war doch eine Freundin, die schon über 50 war… oder die Klassenkollegin einer Bekannten, die plötzlich… Einschlägige Internetforen sind voll mit oft krausen Berichten über angeblich unbemerkte Schwangerschaften. Aber was ist dran an den Geschichten? Kann es eine unbemerkte Schwangerschaft überhaupt geben?

Unbemerkte Schwangerschaft – ein Märchen?

Diskutieren Sie das Thema unbemerkte Schwangerschaft einmal mit Ihren Freundinnen. Schnell werden Sie feststellen, dass es um eine „Glaubensfrage“ geht. Was aber entspricht der Realität?

Offenkundig ist es so, dass Schwangerschaften so unterschiedlich verlaufen wie die Frauen, die sie erleben, unterschiedlich sind. Manche Frauen wissen sofort, wenn sie schwanger sind – und manche eben nicht. Betrachtet man die einzelnen Fälle von angeblich unbemerkten Schwangerschaften genauer, lässt sich herauslesen, dass die Psyche wohl bei vielen Frauen eine wesentliche Rolle spielt.

Eine Schwangerschaft verdrängen, weil sie nicht sein darf? Eine Schwangerschaft nicht wahrnehmen, weil „frau“ angeblich unfruchtbar ist? – Zwei von vielleicht vielen Erklärungsversuchen für eine unbemerkte Schwangerschaft. Körperliche Disposition und seelische Ursachen gehen ohne Zweifel Hand in Hand.

Unbemerkte Schwangerschaft – den eigenen Körper kennen lernen

Trotz Aufklärungsunterricht an den Schulen ist die Kenntnis des eigenen Körpers bei vielen Frauen erschreckend gering. Fragen rund um die Geschlechtlichkeit werden von Frauen bis heute als peinlich empfunden und sind oft tabu. Scheuen Sie sich nicht, Ihren eigenen Körper kennen zu lernen! Fachliteratur und Gespräche mit Experten und Ärztinnen in speziellen Ambulanzen und Frauenberatungs-Einrichtungen helfen, in entspannter Atmosphäre alle Ihre Fragen zu beantworten.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *