Sonnencreme

Ab wann Sonnencreme für mein Baby?

Ab wann man Sonnencreme beim Baby anwenden soll ist und bleibt sowohl unter jungen Eltern als auch unter Experten immer sehr umstritten.

Baby und Sonne

Manche sagen, man sollte Babys gleich ab dem Zeitpunkt, ab dem sie in die Sonne mitgehen eincremen und wieder andere sagen, man sollte bis zum zweiten Lebensjahr keine Sonnencreme anwenden. Auf jeden Fall sollten Babys nicht den direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt werden, da die Haut des Babys ziemlich empfindlich, zart und nur ein Zehntel so dick ist, wie die eines Erwachsenen.

Was raten Ärzte in puncto Sonnencreme?

Ärzte raten davon ab, Babys direkt in die Sonne mitzunehmen, aber auch Sonnencreme unter dem ersten Lebensjahr zu verwenden. Das heißt man sollte Babys in den ersten Monaten nur in den Schatten mitnehmen bzw. wenig nach draußen gehen und besonders während der Mittagshitze drinnen zu bleiben. Da Babyhaut sehr dünn ist, können mehr Schadstoffe durchdringen und durch bestimmte Sonnencremen wird die Haut noch durchlässiger. Dies wirkt sich im weiteren Sinne auch auf das Immunsystem des Babys aus, das dieses noch nicht so stabil ist, wie das eines Erwachsenen. Ab wann man nun Sonnencreme verwenden soll, kann man nicht verallgemeinern, deshalb sollte man einen Arzt oder Apotheker aufsuchen und ansonsten selber entscheiden was für das Baby das Bestes ist.

Vorsicht vor Vitamin D Mangel beim Baby

Vitamin D Mängel treten immer häufiger bei Babys auf. So sehr es auch wichtig ist, sich vor der Sonne zu schützen, ist es auch genauso wichtig, dass die Sonne auf unsere Haut scheinen kann, denn somit nehmen wir Vitamin D auf, welches für das allgemeine Wohlbefinden, für unseren Knochenbau, die Konzentration und das Nervensystem sehr wichtig ist. Natürlich darf man die Gefahren der Sonne auf keinen Fall unterschätzen, aber man sollte der Babyhaut auch einige Minuten ohne Sonnencreme im Schatten gönnen. Das ist je nach Hauttyp unterschiedlich, wobei Babys meist zum Typ I oder Typ II, also sehr hellhäutig und anfällig für Sonnenbrand sind.

Fotocredit: Tiplyashina Evgeniya/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge