Babykalender online gestalten auf mein-babykalender.com

Mein Babykalender

Babykalender online gestalten und das erste Lebensjahr Ihres Lieblings festhalten. Viele Hebammen geben den jungen Eltern nach der Geburt ihres Kindes einen guten Rat mit auf den Weg: Genießen Sie das erste Lebensjahr in vollen Zügen – es geht so schnell vorbei!

Und in diesem Rat liegt soviel Wahrheit. Ehe man sich versieht, ist der Säugling plötzlich weniger hilflos, sondern viel mehr neugierig. Das Kind begreift schnell, wie es sich zu drehen und zu wenden hat, beginnt mit dem Robben, geht über zum Krabbeln, hat irgendwann kein Interesse mehr an der Milchflasche und möchte lieber feste Nahrung zu sich nehmen. Mitunter sind die Highlights bis zum ersten Geburtstag die beginnenden Laufversuche und der Durchbruch der ersten Zähne. Es sind eben so viele Meilensteine, die das Kind bewältigt und die Eltern stolz macht.

Rückblickend stellen viele Eltern jedoch fest, dass ein Babytagebuch oder ein Kalender wundervoll gewesen wäre – einfach eine Möglichkeit, in der man zwischen vollen Windeln und bis zur nächsten Mahlzeit schnell die wichtigsten Eckdaten festhält, um sich später einmal der schönsten Erinnerungen besinnen zu können und nicht verzweifelt überlegen muss, wann die Beikosteinführung wirklich begann.

Was ist Mein Babykalender?

Auf mein-babykalender.com kann man einen ganz persönlichen Babykalender online gestalten. Die Schöpfer der Internetpräsenz hatten eine Idee: ein Tagebuch für Eltern zu erschaffen, damit die schönsten Knackpunkte ihres Nachwuchses auch tagtäglich festgehalten werden können. Keine fliegenden Blätter mehr, keine Erinnerungsfetzen, die den Durchbruch des ersten Milchzahnes nur eingrenzen. Hier kann man sich sein eigenes Babytagebuch selbst kreieren – mit allem, was dazugehört.

Wie sieht das Babytagebuch aus?

Das Babytagebuch ist ein handlicher Kalender im Ringformat mit den Außenmaßen 15x14cm. Der Kalender selbst sieht die einzelnen Wochentage und Monate eines ganzen Jahres vor und bietet reichlich Platz für Erinnerungen rund um durchwachte Nächte, Schreiphasen, Mahlzeitenerfolg und allgemeine Infos. Umschlossen wird das Babytagebuch wie ein Planer mit einem Gummizug. Das Design kann man selbstverständlich individuell gestalten. So kann man ein Bild seine Nachwuchses direkt hochladen und auf das Cover einbinden, aus verschiedenen Farbtabellen den liebsten Farbton herausfiltern, den Text auf dem Titelblatt selbst gestalten und auch den Startmonat (Wunschmonat, mit welchem das Babytagebuch beginnen soll) festlegen.

Doch hiermit hört die Gestaltung des eigenen Babykalenders noch lange nicht auf. Über verschiedene Module kann man auch die Formung von Tagen, Wochen und dem Seitenlayout übernehmen. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Sehr schön: Im hinteren Teil des Babykalenders befindet sich Raum für zusätzliche Notizen rund um das Lebensjahr.

Was mach ich, wenn das erste Lebensjahr vergangen ist?

Vielleicht hat Ihnen die Tagebuchführung so viel Spaß gemacht, dass Sie auch in Zukunft weitere Erinnerungen Ihres Kindes bestmöglich festhalten möchten? Das Babytagebuch ist auch für alle weiteren Lebensjahre geeignet und muss nicht mit dem ersten Geburtstag abgeschlossen werden. Über die Module im Designbereich kann man die Kalendergestaltung ganz spezifisch vornehmen und sich auch für die nächsten Jahre Tagebücher gestalten.

Welche Optionen bietet das Babytagebuch?

Das Babytagebuch ist leicht übersichtlich und nützlich gestaltet. Neben den Wochenspalten gibt es Platz für individuelle Ereignisse. So können die Eltern anhand eines „Launemometers“ ankreuzen, ob das Kind viel oder wenig geweint hat, eintragen, wie viel das Kind derzeit wiegt, wie die Nacht verlaufen ist und wie viel das Kind isst oder trinkt. Insgesamt bietet der Babykalender zahlreiche Möglichkeiten, um alle Begebenheiten des Tages zu notieren.

Wie teuer ist das Babytagebuch?

Mit allem Wünschen, die die Eltern für die Gestaltung des Babytagebuches vornehmen, kostet der Druck 24,95 € zzgl. Versandkosten. Über Rabattmöglichkeiten, verschiedene Fragen und Antworten sowie den Aufbau des Babykalenders können Sie auf mein-babykalender.com ausgiebig informieren.

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.