Tragetuch

Babytragetücher und deren Vorteile

Immer mehr Mütter lassen den Kinderwagen stehen und tragen Ihr Baby lieber bei sich im Tuch. Und das zu Recht: Ein Tragetuch macht das Leben nicht nur leichter, sondern auch schöner. Dabei bieten Tragetücher nicht etwa nur für das Baby oder Kleinkind einiges an Vorteilen, sondern auch für die Mutter. Lassen Sie sich überraschen warum immer mehr Frauen voll Begeisterung die Vorteile von Babytragetüchern für sich nutzen.

Vorteile eines Baby-Tragetuchs fürs Baby

Vieles spricht für ein Tragetuch:

  • Ihr Baby war neun Monate in Ihrem Bauch, hat Ihren Herzschlag gespürt und Ihre Bewegungen mitgemacht. Mit einem Tragetuch können Sie diese Zeit verlängern – und Ihrem Kind den Eintritt in die neue Welt erleichtern.
  • Das Tragetuch hat auch einen therapeutischen Effekt: In der Kreutztrage sitzt der Säugling anatomisch korrekt in der natürlichen Spreiz-Anhock-Haltung. Das kann einer Hüftdysplasie vorbeugen bzw. eine orthopädische Hüftschiene ersetzen.
  • Auch den berüchtigten Blähungen beim Säugling kann man mit einem Tragetuch begegnen. Durch die sanfte Massage beim Bauch-an-Bauch-Tragen und Ihre Körperwärme bringen Sie die Darmtätigkeit Ihres Babys in Schwung und ersetzen jedes Kirschkernkissen.
  • Babys, die im Tragetuch getragen werden, nehmen Ihre Umgebung ganz anders wahr, als Säuglinge, die den Großteil des Tages in einem Stubenwagen verbringen. Der Gesichtskreis ist erweitert, die Gleichgewichtsorgane werden geschult und die sensorische Entwicklung gefördert.
  • Und schließlich fühlen sich getragene Babys so viel besser, dass sie insgesamt weniger schreien und deutlich ruhiger, ausgeglichener und zufriedener wirken als ungetragene Altersgenossen. Das belegen Studien von Dr. Urs Hunziker am Kinderspital Zürich.

Vorteile eines Baby-Tragetuchs für die Mutter

Neben all den positiven Aspekten für den Säugling sei aber nicht vergessen, dass das Babytragetuch auch für die Mutter eine große Bereicherung darstellt:

  • Sie können Ihr Baby den ganzen Tag wohl behütet bei sich tragen und haben trotzdem beide Hände frei für den Haushalt.
  • Mit einem Tragetuch ist das Gewicht Ihres Kindes so gut auf Rücken und Schultern verteilt, dass es kaum zu Rückenschmerzen kommt – selbst wenn Sie während der Schwangerschaft davon geplagt wurden.
  • Mit einem Tragetuch können Sie überall hin: Statt einen Kinderwagen durch unwillige Menschenmengen, über holprige Wege oder in sperrige Busse zu bugsieren, sind Sie mit einem Tragetuch flexibel, beweglich und unabhängig. Sie können gehen, wohin Sie wollen.
  • Ein besonderer Vorteil des Babytuchs – des neuen Tragetuchs ohne Knoten – ist, dass es so leicht und klein ist, dass es wirklich in jeder Tasche Platz hat und trotzdem jeden Buggy ersetzt. Das ist v.a. bei etwas größeren Kindern von Vorteil, die zwar schon selbst laufen können, bei weiteren Strecken aber dennoch überfordert sind. Ein Babytuch im Rucksack und die Wanderung oder der Ausflug sind gerettet.
  • Die Nähe zu Ihrem Kind tut auch Ihnen gut. Sie schieben Ihr Kleines nicht in einem Kinderwagen vor sich her, sondern haben es ganz nah bei sich – nur ein Bussi von Ihnen entfernt. Sie spüren seine Haut, atmen seinen Duft, hören den leisen Atem… – die Mutter-Kind-Bindung wird gestärkt und das macht nicht nur Ihr Baby glücklich sondern auch Sie.

Fotocredit: Halfpoint/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge