Fehlende Zweisamkeit durch Nachwuchs? Diese Tipps helfen Ihnen weiter

Zweisamkeit

Fehlende Zweisamkeit durch Nachwuchs? Diese Tipps helfen Ihnen weiter

Für ein verliebtes Paar stellt der Nachwuchs die Krönung der Beziehung dar. Daher entstehen Glücksgefühle, sobald die Gewissheit einer Schwangerschaft besteht. Kommt der Sprössling auf die Welt, fühlen sich die Eltern häufig überfordert. Durch das Kind bleibt die Zweisamkeit auf der Strecke. Der Umstand führt zu Problemen in der Partnerschaft. Um das zu verhindern, sorgen Sie für Romantik im Familienalltag. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, die Liebe trotz Stress aufrechtzuerhalten.

Kleine Aufmerksamkeiten verschönern den Alltag

Für ein Paar erweist sich die fehlende Romantik als starke Beeinträchtigung in der Beziehung. Im schlimmsten Fall führt sie zu einer Missstimmung und Streit. Die Eheprobleme lösen Sie, indem Sie sich Zeit für die Partnerschaft gönnen. Das bedeutet, Sie unternehmen zwei- bis dreimal im Monat Aktivitäten ohne den Nachwuchs. Geben die Eltern ihren Sprössling in die Obhut von Oma und Opa oder eines Babysitters, verspüren sie ein schlechtes Gewissen. Das brauchen Sie nicht.

Der Wunsch nach Zweisamkeit stellt keinen Egoismus dar. Stattdessen erhält die Romantik einen hohen Stellenwert, damit sich die Beziehung harmonisch entwickelt. Schließlich handelt es sich bei Eltern nicht ausschließlich um „Mama und Papa“, sondern um ein Liebespaar. Bevor Sie sich beispielsweise für einen Abend im Restaurant entscheiden, überlegen Sie, wo Sie Ihren Schützling unterbringen. Kurzfristige Vereinbarungen führen zu Hektik, sodass keine romantische Stimmung aufkommt.

Eheprobleme lösen: Weitere Tipps für eine harmonische Ehe trotz Kinder

Neben einem Rendezvous existieren weitere Alternativen, um im Familienalltag die Zweisamkeit zu genießen. Bringen Sie den Nachwuchs in den Kindergarten oder in die Schule, nutzen Sie die Freizeit für einen Ausflug. Hierbei bewährt es sich, gemeinsame Interessen frühzeitig festzulegen. Abhängig von den individuellen Vorlieben wählen Sie sportliche Aktivitäten oder genießen eine ruhige Erholungspause. Dabei besprechen Sie keine alltäglichen Problemchen, sondern widmen sich Ihrer Beziehung.

Auf die Weise fühlen sich beide Partner wertgeschätzt. Entscheiden Sie sich für einen mehrtägigen Kurzurlaub ohne Kind, geben Sie der Aufsichtsperson Ihres Schützlings Ihre Kontaktnummer. Im Notfall sind Sie damit erreichbar und brauchen keine Komplikationen zu befürchten. Wissen Sie Ihr Kind in Sicherheit, entspannen Sie und genießen die Romantik ohne Unterbrechungen.

Fotocredit: Monkey Business Images/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge