Geschenke für Kinder

Geschenke für Kinder

Die besinnliche Adventzeit und somit Weihnachten stehen vor der Türe und schon machen sich Eltern, aber auch Oma und Opa Gedanken um passende Geschenke für Kinder. Möchte man den lieben Kleinen doch Jahr für Jahr eine große Freude mit den bunt verpackten Präsenten unter dem festlich geschmückten Baum machen. Wer über das Jahr dem Nachwuchs gut zuhört, hat schon den einen oder anderen Wunsch an das Christkind mitbekommen. Der Handel legt sich aber in der Zeit vor dem großen Fest noch einmal richtig ins Zeug und fast täglich flattern Prospekte und Kataloge mit den neuesten Spielsachen ins Haus. Da fällt die Wahl schwer, vor allem, wenn sich der Nachwuchs nicht so recht entscheiden mag, welches Geschenk es denn nun sein soll. Unsere Tipps helfen beim Kauf der passenden Geschenke für Kinder, damit die Überraschung auch gelingt!

Geschenk-Tipps für Kids

Der Countdown läuft und die Tage, bis das Christkind kommt, vergehen wie im Fluge. Wer jetzt schon an Weihnachten und an die Geschenke für seine Liebsten denkt, spart sich viel Stress und Hektik. Babys und Kleinkinder werden von den stolzen Eltern, aber auch von allen anderen Familienmitgliedern und Freunden, natürlich besonders gerne beschenkt. Altersgerechtes Spielzeug findet sich in jedem gut sortiertem Shop, entweder um die Ecke im Heimatort oder im WWW. Worauf achten Mütter und Väter beim Kauf der Geschenke für Kinder?

  • geprüfte Qualität mit TÜV-Zertifikat und GS-Zeichen gibt Sicherheit
  • altersgerechtes Spielzeug unterstützt die Knirpse beim Krabbeln lernen oder bei der Entwicklung der geistigen Fähigkeiten
  • Kleinstteile können verschluckt werden und sind für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet
  • hochwertige Materialien und ungiftige Stoffe schützen vor Verletzungen
  • bunte Farben ziehen rasch die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich
  • Rassel, Tröte und Tierlaute… Alles, Geräusche produziert, weckt Begeisterung bei den Kleinen!
  • Gemeinsame Shoppingtouren helfen beim Kauf der richtigen Weihnachtsgeschenke, denn der Nachwuchs strebt zielsicher zu den Spielsachen, die derzeit hoch im Kurs stehen. Das brave Christkind erwirbt die Artikel dann später im Alleingang. So wird es am 24. Dezember eine große Überraschung geben, wenn das lang ersehnte Spielzeug – mit glitzerndem Papier gut verpackt – unterm Baum liegt.

Kindliche Entwicklung gezielt fördern!

Beim Spielen schalten Babys und Kleinkinder vollständig ab und versinken in ihrer eigenen Welt. Das ist auch gut so, denn das tägliche Spielpensum mit altersgerechtem Spielzeug fördert die motorische und psychische Entwicklung des Nachwuchses. Alle Sinne werden bei der Beschäftigung mit dem neuen Traktor oder dem Kuschelhasen angesprochen. So freuen sich Freunde und Bekannte über strahlende Kinderaugen, wenn das sorgfältig ausgewählte Geschenk vom Papier befreit wird. Denn das Auspacken ist immer noch die halbe Freude und darf am Heiligen Abend nicht fehlen!

Fotocredit: rawf8/Shutterstock.com

Comment ( 1 )

  • Weihnachtsgeschenke, da sie damit so wie so nichts anfangen können. Wir machen aber unsere Wohnung weihnachtlich & schön und werden in dieser Zeit frei von der Arbeit nehmen. Gemeinsam spielen oder kitschigen Weihnachtsfilme im Fernsehen anschauen, Kekse essen, das wars. Im Fernsehen gibt es zwar oft schlechte Filme, aber dieses Jahr haben wir Sky Abo und hoffen auf gute Films!

Meist gelesene Beiträge