Gründe für eine private Zusatzversicherung für ein Kind

Versicherung

Gründe für eine private Zusatzversicherung für ein Kind

Es gibt viele Gründe, das eigene Kind zusätzlich privat zu versichern. Der wichtigste Grund ist mit Sicherheit die optimale medizinische Versorgung bei schwierigen Krankheitsverläufen oder auch nach einem Unfall. Das Baby ist jetzt noch so klein und niemand weiß, wie sich sein späteres Leben gestalten wird. Seine Eltern wünschen ihm natürlich viel Gesundheit, doch niemand weiß, was die Zukunft für den neuen Erdenbürger bereithält. Eine private Krankenversicherung geht weit über das Mindestniveau, das gesetzliche Krankenkassen zahlen, hinaus. Die freie Arztwahl und die bevorzugte Behandlung im Krankenhaus sind nur zwei Gründe, warum junge Familien rechtzeitig vorsorgen und ihrem kleinen Liebling so den besten Start ins Leben garantieren.

 

Soviel Versicherung braucht Dein Kind!

Eine private Krankenversicherung ist für Kinder ebenso sinnvoll wie für die Eltern. Denn niemand weiß, wie sich die gesetzliche Sozialversicherung in Österreich langfristig verändern wird. Und im Fall des Falles, wenn das eigene Leben auf dem Spiel steht, möchte wohl jeder von uns die bestmögliche Behandlung erhalten. Deshalb sorgen Familien frühzeitig vor und schließen eine Zusatzversicherung für ihren Nachwuchs ab. Im Normalfall ist das Kind bereits gesetzlich bei einem Elternteil mitversichert. Stehen zwei gesetzliche Versicherer zur Auswahl, kann der Sprössling auch bei Mama und Papa gleichzeitig eingetragen werden, ohne dafür Mehrkosten zu verursachen. Doch eine private Krankenversicherung geht weit über das Leistungsspektrum der gesetzlichen Sozialversicherung hinaus. Spitals- und Arztkosten werden großteils übernommen und bei einem Klinikaufenthalt dürfen sich die kleinen Patienten über eine spezielle Behandlung im „Klasse-Zimmer“ freuen. Der Chefarzt selbst operiert und steht auch für Fragen immer zur Verfügung. Das gibt Eltern Sicherheit, bangen sie doch um die Gesundheit ihres Kindes. Freie Arztwahl und volle Kostenerstattung, auch bei Zahnarztbehandlungen sprechen ebenfalls für eine Zusatzversicherung von klein auf.

 

Privatpatient Kind!

Ein weiterer Vorteil ist die günstige Prämie, die für den Nachwuchs anfällt. Je früher das Kind in die private Zusatzversicherung einsteigt, umso niedriger gestalten sich die Beiträge. Und diese steigen auch im Alter nur noch unwesentlich an. Im WWW informieren sich Eltern vorab über die vielen Vorteile einer privaten Krankenversicherung. Beinhaltet die Polizze zusätzlich eine Ausfallsversicherung für das Elternteil, übernimmt der Versicherer bei einem Ausfall des Prämienzahlers durch Tod oder Unfall die Zahlungen bis zum Ende der Laufzeit. So ist der Nachwuchs garantiert abgesichert und wird auch bei Krankheit und Unfall bestmöglich versorgt. Ein gutes Gefühl also für die junge Familie, jetzt und in der Zukunft.

Autor: Redaktion / Bernadette

Fotocredit: Jirsak/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge