Säuglingspflege

Säuglingspflege

Kinder, vor allem Babys, sind viel empfindlicher als Erwachsene. Daran sollten Sie bei der täglichen Säuglingspflege stets denken.

Gerade wenn ein Paar zum ersten Mal Eltern geworden ist, tauchen in der ersten Zeit mit dem Baby vielen Fragen auf. Besonders was die Säuglingspflege betrifft. Wie bade ich meinen Kleinen? Ist Zähne putzen schon nötig? Und muss ich meinem Kind die Nägel schneiden? Hier finden Sie alle wichtigen Antworten.

Säuglingspflege: Baden mit Babys

Viele Babys sind richtige Wasserratten. Sie lieben es gebadet zu werden und Mamas zarte Hände auf dem Körper zu spüren. Zudem erfrischt ein Bad und regt die Durchblutung an. Um Ihr Baby richtig zu halten, müssen Sie die Hand unter die Achsel des Kindes legen und Kopf und Schultern auf Ihrem Oberarm platzieren. Sie können Ihr Baby bereits ein paar Tage nach der Geburt baden. Vergessen Sie nachher nicht auf das Eincremen!

Säuglinge richtig pflegen: Nägel schneiden

Die Nägel Ihres Kleinen können Sie mit einer abgerundeten Babyschere je nach Bedarf schneiden. Da viele Kinder diesen Vorgang nicht mögen, sollten Sie sie mit einem Lied oder einer Geschichte ablenken. Und sie gut festhalten. Meistens genügt es, die Nägel einmal pro Woche zu schneiden.

Säuglingspflege gegen Schuppen

Wenn Sie beim Bürsten Schuppen auf der Kopfhaut Ihres Babys entdecken, sollten Sie seinen Kopf gründlich waschen. Aber ohne Shampoo. Fetten Sie die Haare über Nacht ein und entfernen Sie die Schuppen am nächsten Tag mit einer Bürste. Das Ganze sollten Sie einige Male wiederholen.

Zahnpflege bei Säuglingen

Zahnpflege beginnt bereits bei der richtigen Nahrung. Geben Sie Ihrem Kind möglichst weniger Zucker und Honig. Sind die ersten Zähnchen da, sollten Sie sie sorgfältig mit Kleinkinderzahnbürsten putzen. Am besten fragen Sie Ihren Zahnarzt, mit welcher Methode Sie die Zähne am besten reinigen können.

Für die Säuglingspflege sollten Sie sich unter anderem eine Baby-Badewanne, eine Baby-Schere, eine weiche Haarbürste und eine Baby-Zahnbürste anschaffen!

Fotocredit: FamVeld/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge