Baby richtig anziehen

Baby richtig anziehen

Was soll man darunter verstehen: Baby richtig anziehen? Und wie kommt man zur richtigen Kleidung für das Baby?

Werbung

Babykleidung ist teuer. Die Industrie weiß, dass Eltern viel für ihr Kind tun. Dazu gehört auch richtige Kleidung. Doch ist es in der Regel so, dass das Baby recht schnell wächst. Und wenn man im Herbst warme Babykleidung einkauft, ist es zu warm dafür, und wenn der Winter mit Kälte dann da ist, dann ist die Kleidung bereits wieder zu klein. Da kann man schon wieder neu einkaufen, und manches Kleidungsstück wird so nur ein oder zwei Mal getragen, und schon verschwindet sie wieder im Schrank.

Babykleidung – Second Hand?

Zunächst einmal ist Babykleidung für das Neugeborene ein beliebtes Geschenk von Freunden, Verwandten und Bekannten, sei es zur Geburt, sei es zur Taufe. Hoffentlich schenken sie nicht nur das, was gerade jetzt passt. Wenn da das eine oder andere dabei ist, was erst später zum Zug kommt, dann ist auch das ein geschätztes Geschenk, und man kann das Baby richtig anziehen.

Wenn die Eltern selbst für ihr Baby Kleidung einkaufen, sollten sie daran denken, dass diese eventuell auch noch für ein zweites oder drittes Kind geeignet sein kann. Ausgesprochene Mädchen- oder Jungenkleidung ist für ein Baby ohnehin nicht erforderlich.

Und schließlich sollte man daran denken, dass man gut erhaltene Babykleidung, wenn sie nicht mehr gebraucht wird, nicht in die Altkleidersammlung geben sollte. Andere Eltern sind froh, wenn sie nicht zu vieles neu einkaufen müssen. Denn manches an Babykleidung wird wirklich nur kurze Zeit getragen und ist dann entweder für die Witterung nicht mehr geeignet oder eben zu klein geworden.

 

Baby richtig anziehen

Und so geht es auch umgekehrt. Wenn man Mütter mit wenige Monate älteren Babys kennt, kann man günstig Babykleidung übernehmen, und wenn man selbst welche übrig hat, kann man diese ebenso günstig weitergeben. Nicht nur der Second – Hand – Basar ist da eine gute Quelle. Auch die Mutter-Kind-Gruppe oder die Krabbelgruppe ist eine gute Tausch-, Kauf- oder Schenkgelegenheit.

Baby richtig anziehen – auf das Baby kommt es an

Babykleidung unterliegt zwar auch der Mode. Doch sollte das nicht so weit gehen, dass die Mode über Bequemlichkeit und Zweckmäßigkeit für das Baby gestellt wird. Denn das Baby kann ja noch nicht sagen, was ihm gefällt. Es muss nehmen, was ihm geboten wird. Es kann zwar schon zum Ausdruck bringen, wenn es sich in einem Kleidungsstück nicht wohlfühlt. Aber Gefallen und Nichtgefallen kann es sich noch nicht äußern.

Fotocredit: Iakov Filimonov, Anna Kraynova /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge