Paar im Bett Füße

Die besten Stellungen bei Babywunsch

Sex-Stellungen und andere Tipps bei Babywunsch

Monat um Monat zieht ins Land und die ersehnte Schwangerschaft will sich einfach nicht einstellen. Paare mit Kinderwunsch fragen dann meist vorsichtig im Bekanntenkreis nach oder suchen im Internet nach Tipps um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Wir haben die Tipps zusammengestellt und auf Ihre Richtigkeit überprüft.

Sex-Stellung: Doggy Style beim Babywunsch

Jene Sexstellung, bei der Mann von Hinten in die Frau eintritt, sollen die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Tatsächlich dringt der Mann bei dieser Sex-Stellung wirklich tiefer in die Frau ein und gibt nimmt seinem Sperma damit einen Teil des Weges ab, den es in der Gebärmutter hinaufschwimmen muss.

Wem diese Stellung nicht zusagt, der sei versichert: Die Missionarstellung führt genauso zum Ziel. Beim Babywunsch sind lediglich Positionen, in denen Sie als Frau oben sind zu vermeiden, da die Schwerkraft es dem Sperma schwerer macht in der Gebärmutter hinaufzuschwimmen.

Die Schwerkraft können Sie sich allerdings auch zu Nutze machen. Legen Sie nach dem Sex ein Kissen unter ihren Po, sodass die Schwerkraft den Schwimmern den Weg in Ihrer Gebärmutter zeigt. Auch ein paar Minuten im Liegen Fahrrad fahren, kann helfen. Falls Sie danach die Energie noch dazu haben.

Der Höhepunkt zum Höhepunkt

Der Orgasmus einer Frau trägt positiv zum Schwanger werden bei. Genießen Sie die Leidenschaft mit Ihrem Partner und lassen Sie los. Wenn Sie sich beim Sex – egal in welcher Stellung – entspannen und zum Orgasmus kommen, wirken sich die Kontraktionen in Ihrer Gebärmutter dem Sperma zu Gute. Sie unterstützen den Weg der männlichen Schwimmer auf dem Weg zum zu befruchtenden Ei. Auch die feuchte Vagina erleichtert den Weg für den Penis und somit auch für das Sperma.

Es sagt sich so leicht, vor allem, wenn der Babywunsch schon lange besteht, aber bleiben Sie entspannt. Stress und Druck verringern Ihre Chancen auf ein Baby.

Weniger ist mehr

Wenn Sie wissen, dass Ihr Eisprung bevor steht, sollten Sie es mit dem Sex nicht übertreiben. Das Sperma kann in der Gebärmutter einige Tage überleben. Findet der Samenerguss des Mannes aber zu oft statt, kann dies die Leistung seiner Schwimmer verringern. Sie sollten also höchstens jeden zweiten Tag mit Ihrem Partner Geschlechtsverkehr haben, wenn Sie einen Babywunsch haben.

Saunabesuche und Whirlpool können der Leistung des Spermas ebenfalls zusetzen

Eine besonders magnesiumhaltige Ernährung bzw. Nahrungsergänzungsmitteln mit Magnesium helfen den Schwimmern auf die Sprüche.

Gesunder Lebensstil unterstützt Schwangerschaft

Es sagt einem der Hausverstand, aber wir sagen es Ihnen trotzdem: Hegen Sie einen Babywunsch sollten Sie ein gesundes Leben führen. Alkohol, Rauchen, lange Partynächte und einseitige Ernährung helfen beim Babywunsch nicht, was natürlich nicht heißt, dass sie unter diesen Umständen nicht genauso schwanger werden können. Doch die Wahrscheinlichkeit ist geringer als bei einem gesunden Lifestyle.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung und regelmäßig Sport tragen zu einem gesunden Körperbewusstsein bei. Ein Körper, der sich wohlfühlt, möchte sich auch eher fortpflanzen. Wenn der Babywunsch schon länger besteht, lohnt es sich gewisse Gewohnheiten zu hinterfragen. Sobald Sie schwanger sind, ändern Sie sie ohnehin.

Ökologisch putzen

Bei längerem unerfülltem Babywunsch lohnt es sich einen Blick auf die Inhaltsstoffe Ihrer Putzmittel zu werfen. Diese können zum Beispiel Holzschutz- oder Lösungsmitteln oder Schimmelpilze enthalten, die sich in der Raumluft negativ auf den Babywunsch auswirken. Liegen noch alte Bleileitungen im Keller, die Ihre Leitungswasser belasten? Der Babywunsch ist ein guter Anlass, Wohngifte aufzuspüren und möglichst zu entfernen.

 

Autor: Redaktion/Kerstin

Fotocredit: Gengwit Wattakawigran/shutterstock.com

 

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge