Die erste Urlaubsreise mit dem Nachwuchs

Die erste Urlaubsreise mit dem Nachwuchs

Der erste Urlaub mit dem Kind ist für die meisten Eltern sicherlich eine ziemlich aufregende Angelegenheit. Manche wagen schon ein paar Monate nach der Geburt die erste Reise, andere warten lieber die ersten ein oder zwei Jahre ab, bis sie das erste Mal mit dem Baby für eine weite Strecke ins Auto oder gar ins Flugzeug steigen. Wenn man sich selbst keinen so großen Stress macht, dann wird die Reise für Eltern sowie das Kind zu einem schönen Erlebnis. Man sollte bedenken, dass es dem Kind völlig egal ist, ob es sich gerade in Spanien, der Türkei oder Dänemark befindet. Deshalb sollten die Zielwünsche der Eltern vor allem darauf abzielen, wie das Hotel ausgestattet ist oder wie das Klima in dem entsprechenden Land ist.

Reisen in den Süden Europas, zum Beispiel ein Urlaub auf einer spanischen Insel wie Mallorca, ist selbst für Säuglinge kein Problem, solange sie gesund sind. Auf Kleinigkeiten sollten Eltern zwar achten, beispielsweise darauf, dass die Babynahrung nicht mit Leitungswasser sondern lieber mit Mineralwasser zubereitet wird, da Durchfallerkrankungen für kleine Kinder lebensbedrohlich werden können, aber im Großen und Ganzen kann man sich auf einer solchen Urlaubsreise mit Baby ganz genauso bewegen wie zuhause. Natürlich fehlt bei einem solchen Urlaub die komplette Ausstattung und die Routine, doch man gewöhnt sich daran, Einschränkungen in Kauf zu nehmen und eben nicht alles so machen zu können wie in der Zeit, bevor das Baby da war.

Flugreisen sind für Säuglinge übrigens relativ unbedenklich. Nur bei Kindern mit Gesundheitsproblemen sollte man vorher in jedem Fall einen Arzt befragen. Gesunde Babys können allerdings mit nur wenigen Monaten schon mit in ein Flugzeug genommen werden. Eingeplant werden muss natürlich, dass ihnen die neue Situation erst einmal ungewohnt und bedrohlich erscheint, doch bleiben die Eltern ruhig und beachten ein paar grundlegende Hinweise, sollte das Kind sich auch schnell an das Fliegen gewöhnen. Reisen in Länder, wo eine ausreichende Hygiene nicht gegeben ist, sollten sich Eltern in den ersten zwölf Monaten lieber sparen. Wer also gerne nach Südostasien oder Afrika reisen möchte,  sollte damit warten, bis das Kind alt genug ist, um eine ausreichende Grundimmunisierung aufgebaut zu haben. Reisen innerhalb Europas sind hingegen relativ unbedenklich.

Fotocredit: Africa Studio/Shutterstock.com

 

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge