Über die Notwendigkeit des geeigneten Kindersitzes

Über die Notwendigkeit des geeigneten Kindersitzes

Kindersitze können Leben retten und vor schweren Verletzungen schützen, deshalb ist ihre Notwendigkeit unbestritten und auch gesetzlich vorgeschrieben. Bereits ein Aufprall mit nur 50 km/h entspricht einem Fall aus 10 Metern Höhe. Denkt man an die Fahrgeschwindigkeit, die man auf Autobahnen erreicht, dann ist es für verantwortungsbewusste Eltern ein Muss, ihre Kinder entsprechend sicher zu transportieren.

 

Wichtige Überlegungen vor dem Kauf

 

Die Wahl des richtigen Kindersitzes ist von entscheidender Bedeutung, um das größtmögliche Maß an Sicherheit für Kinder zu erreichen. So sollten der Fahrzeugtyp es eigenen Autos sowie das Alter und Gewicht des Kindes die wesentlichen Entscheidungskriterien beim Kauf sein. Keinesfalls sollte die Optik wie ein bunter Stoffbezug den Ausschlag für den Kauf geben. Gleichermaßen ist der fachgerechte Einbau von großer Bedeutung für die Sicherheit, denn der hochwertigste und sicherste Kindersitz schützt im Ernstfall, nicht wenn er unsachgemäß montiert wurde. So darf der Sitz zum Beispiel nicht zu locker sitzen, um im Falle eines Aufpralls das Herumschleudern im Fahrzeug zu vermeiden.

 

Auch beim Erwerb eines gebrauchten Kindersitzes sollte man vorsichtig sein. Wäre der Sitz schon einmal in einen Unfall involviert gewesen, ist dessen Sicherheit umstritten. Die Gurte könnten überdehnt worden sein oder der Sitz selbst feinste Risse bekommen haben, die im Falle eines erneuten Aufpralls schneller brechen als ein unbeschädigter Kindersitz. Deshalb ist hier Vorsicht geboten!

Kindersitze gibt es für jedes Alter, bereits für Neugeborene gibt es spezielle Babyschalen und in Folge des Kindesalters und der Bedürfnissen des Kindes angepasste Kindersitze.

 

Heute ist das Angebot an Kindersitzen so umfangreich, dass für jeden Anspruch das richtige Produkt erhältlich ist. Mit der nötigen Information und der Einhaltung der vorgegebenen Sicherheitsbestimmungen ist es jedem möglich, sein Kind im Auto ausreichend zu schützen.
Autor: Redaktion / Andreas

Fotocredit: Tomsickova Tatyana/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge