Kleinkind in Autokindersitz

Darf ich mit meinem Baby lange Autofahrten machen?

Grundsätzlich ist gegen längere Autofahrten mit dem Baby nichts einzuwenden, vorausgesetzt, man beachtet einige wichtige Punkte und hat gute Nerven, wenn das Baby mit dieser Art der Tagesgestaltung gar nicht einverstanden ist.

Werbung

Lange Autofahrten mit Baby

Ein Baby muss auf jeden Fall bei jeder Autofahrt in einer Babyschale bzw. in einem geeigneten Baby- und Kindersitz transportiert werden. Der Gesetzgeber schreibt das in Österreich vor – und die Polizei ist angehalten, diese Vorschriften zu überprüfen.

Ist Ihr Baby noch sehr klein, transportieren Sie es am besten in einer Babyschale, die am Beifahrersitz montiert wird (Achtung bei Airbags!). Das Baby liegt ziemlich gekrümmt in dieser Babyschale. Sie sollten daher stündlich eine Pause einlegen und das Baby bewegen, damit der Rücken gerade gerichtet wird und es im Bauch Ihres Babys nicht zu zwicken beginnt.

Werbung

Größere Babys, die schon sitzen, sind in einem Kindersitz von autokindersitz.com bestens aufgehoben. Auch für ältere Babys gilt: Halten Sie möglichst stündlich eine Pause von mindestens 20 Minuten ein, damit sich das Baby bewegen kann.

 

Lange Autofahrten mit Baby?

Was tun, wenn das Baby keine langen Autofahrten mag?

Viele Babys schlafen im Auto rasch ein und verschlafen den Großteil der Reise. Andere reagieren mit Unmut, manche sogar mit Reisekrankheit, die sich mit Erbrechen äußert. Bevor Sie eine lange Autofahrt unternehmen, sollten Sie die „Reisefestigkeit“ Ihres Sprösslings erproben.

Viele Eltern fahren abends los, wenn das Baby seinen Nachtschlaf antritt. Das ist eine nervenschonende Variante, eine lange Autofahrt hinter sich zu bringen – allerdings sollten die Eltern die Müdigkeit am darauf folgenden Tag einplanen und berücksichtigen.

 

Alternativen zu langen Autofahrten mit Baby

Mit der Bahn reisen Eltern mit Baby kostengünstig und in eigenen Eltern-Kind-Abteilen ausgesprochen stressfrei. Auch eine Flugreise kann mit Baby die weniger anstrengende Reisevariante darstellen.

 

Autor: Redaktion / Sabine

Fotocredit: Alexei Zatevakhin, Ipatov /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge