Fruchtbarkeitsrechner

[fertility-calculator]

Der Fruchtbarkeitsrechner von baby.at hilft Ihnen, sich Ihren Kinderwunsch zu erfüllen: Er zeigt Ihnen basierend auf Ihrer durchschnittlichen Zykluslänge an, wann Sie am fruchtbarsten sind.

Damit wissen Sie immer, wann Ihre fruchtbaren Tage sind und eine Empfängnis am wahrscheinlichsten ist.

Die Vorteile unseres Fruchtbarkeitsrechners liegen klar auf der Hand: Statt anhand eines Kalenders Tage zu zählen und Kreuzchen für die fruchtbaren Tage darin einzutragen oder die als sehr vage geltende Temperaturmethode anzuwenden, können sie mit dem Eisprungrechner um einiges schneller und genauer ermitteln, wann die Chancen auf eine Schwangerschaft am höchsten sind. In der Regel ist dies in der Mitte des Menstruationszyklus der Fall, wobei der Rechner auf baby.at eine weitaus exaktere Prognose zulässt. Außerdem benötigen Sie dafür nichts weiter als einen Computer mit Internetzugang und Informationen, die leicht zu ermitteln sind.

Mit dem Eisprungrechner zum Babyglück

Strahlende kleine Augen, zwei unbeholfen strampelnde Beinchen, ein Kinderlachen – für viele Paare bedeutet all das Glück pur. Zur Krönung ihrer Liebe sehnen sie sich danach, einem neuen Erdenbürger das Leben zu schenken. Jedoch kommt häufig vor, dass der Traum von einer Schwangerschaft nicht so schnell wie gewünscht verwirklicht wird. Die Ursache dafür ist häufig dieselbe: Viele Frauen haben sich bislang nur am Rande mit ihrem eigenen Körper auseinandergesetzt. Deshalb lohnt es sich, den weiblichen Zyklus zu erforschen. Als enorme Hilfe haben sich dafür Eisprungrechner erwiesen, die Sie auf dem Weg zur Schwangerschaft verlässlich begleiten können.

Rechnen Sie Ihre Ovulation schnell und genau aus

Wichtig ist aber dennoch, nicht die Freude an der Kinderplanung zu verlieren, wenn die erhoffte Empfängnis nicht sofort ins Haus schneit. Schließlich zeigen Statistiken, dass meistens erst mindestens ein halbes Jahr ins Land gehen muss, bis ein Paar sich als werdende Eltern bezeichnen darf. Vergessen Sie also trotz Eisprungrechner nicht, dass die Ovulation ein natürlicher Vorgang ist, der nicht punktgenau festgelegt werden kann. Allerdings haben Sie mithilfe der Rechenmethode auf baby.at durchaus eine bessere Ausgangsposition für ein baldiges Mutterglück als Frauen, die überhaupt nicht planen. Selbstverständlich spielt in den meisten Fällen auch eine Rolle, wie bislang verhütet wurde. Es heißt, dass Frauen, die jahrelang die Anti-Baby-Pille eingenommen haben, länger auf eine Schwangerschaft warten müssen als Frauen, die mit einer anderen Methode die Empfängnis verhindert haben. Aber auch hierbei gibt es keinen Universalcode!

Hundert Frauen bedeuten hundert unterschiedliche Zyklen

Wie auch immer, Sie werden feststellen, dass die Bedienung unsere Fruchtbarkeitsrechners kinderleicht ist. Zunächst gilt es nachzuprüfen, wann der letzte Tag Ihres Menstruationszyklus war. Die zweite benötigte Information, die herausgefunden werden muss ist, wie lange Ihr Zyklus dauert. Typischerweise geht man von 28 Tagen aus, die sich über den Zeitraum vom ersten Tag der Regelblutung bis zu dem Tag, bevor die nächste Menstruation beginnt. Beachten Sie aber, dass viele Frauen einen unregelmäßigen Zyklus haben. Die Zyklusdauer kann dementsprechend auch zwischen 21 und 35 Tagen hin- und herschwanken. Besorgniserregend ist dies freilich nicht, da die innere Uhr jeder Frau anders tickt. Eine spannende Sache – genau wie die häufig abenteuerliche Phase der Kinderplanung.

Gleichwohl spricht man von einer Wahrscheinlichkeit von 25 Prozent, schwanger zu werden, wenn während der Eisprung-Phase der Liebesakt stattfindet. Mehrfach wird auch empfohlen, etwa zwei Tage vor dem Eisprung Geschlechtsverkehr zu haben, zumal die Spermien normalerweise mehrere Tage im weiblichen Körper überleben. Diese 25 Prozent sind nicht zu unterschätzen, weshalb Paare mit Kinderwunsch unbedingt einen Blick auf den Fruchtbarkeitsrechner auf baby.at werfen und ihn bestenfalls ausprobieren sollten. Mit ein bisschen Glück dürfen Sie wenig später feststellen, dass Nachwuchs unterwegs ist. Manche Frauen spüren den Eisprung sogar förmlich: Genießen Sie aber nicht nur die Schwangerschaft an sich, sondern auch die Vorbereitungsphase. Ihre Partnerschaft wird dadurch unglaublich gefestigt und bereichert.