Mein Baby will nicht essen

Mein Baby will nicht essen

Den Hilferuf „Mein Baby will nicht essen“ werden viele Kinderärzte nur zur Genüge kennen. Es kann viele Gründe haben, warum das Baby nicht essen will.

Werbung

Jedes Baby hat seinen eigenen Rhythmus beim Essen

Babys, die gestillt werden, haben ihren eigenen Rhythmus bei den Mahlzeiten. Sie trinken nicht immer die gleiche Menge und dementsprechend unterschiedlich verlangen sie nach der nächsten Mahlzeit. Wird ein Baby mit der Flasche gefüttert, sollte ein bestimmter Rhythmus jedoch eingehalten werden, damit sich das Baby daran gewöhnt. Auch das Umfeld spielt eine große Rolle. Säuglinge trinken viel besser in einer entspannten und ruhigen Atmosphäre. Eine zu schnelle Umstellung der Nahrung kann ebenfalls eine Ursache dafür sein, dass das Baby die Mahlzeiten verweigert. Dies ist noch kein Grund zu rufen: „Hilfe! Mein Baby will nicht essen“.

 

Baby isst nicht

Tipps wie es mit dem Essen beim Baby klappt

Auch bei größeren Babys, die schon am Tisch mitessen, ist es wichtig, dass sie vom Essen nicht unnötig abgelenkt werden. Das Angebot und die Zubereitung spielen natürlich auch eine sehr große Rolle. Selbst gekochte Speisen schmecken immer besser als Fertigmenüs und haben selbstverständlich auch einen höheren Nährwert. Babys haben auch ihren eigenen Geschmack, daher sollten sie auch mal selbst auswählen dürfen, was sie essen möchten. Wenn die Gerichte zusätzlich noch optisch anziehend auf das Baby wirken, dürfte sich der Appetit von alleine wieder einstellen. Auf keinen Fall sollte man sein Baby zum Essen zwingen. Wir haben schließlich auch nicht immer Hunger, nur weil es Essenszeit ist. Babys haben Phasen, in denen sie gerne und viel essen und andere, in denen sie keinen großen Hunger haben und nicht essen mögen. Dies ist ganz normal und kein Grund zur Beunruhigung. Solange das Gewicht normal ist und auch das Wachstum nicht darunter leidet, ist es ganz normal, wenn ein Baby gelegentlich nicht essen will.

Mein Baby will nicht essen – wann muss ich mich sorgen?

Die meisten Ursachen, warum ein Baby nicht essen will, sind Gott sei Dank sehr harmlos und können problemlos beseitigt werden. Hält dieser Zustand jedoch länger an und ist das Baby auch sonst nicht „gut drauf“ oder will es auch nichts trinken, sollte auf jeden Fall ein Arzt zurate gezogen werden. Er wird das Kind gründlich untersuchen und, wenn nötig, eventuelle Störungen oder Erkrankungen behandeln. Ansonsten ist es ein Kinderarzt gewohnt, dass er des Öfteren Hilferufe wie „mein Kind will nicht essen“ hört und eigentlich nichts zu tun hat, als die besorgte Mutter zu beruhigen und ihr wertvolle Tipps mit nach Hause zu geben.

Fotocredit: Evgeny Atamanenko, ShutterDivision/Shutterstock.com

Comment ( 1 )

  • Buchtipp: „Mein Kind will nicht essen“ von Dr. Carlos Gonzalez

Meist gelesene Beiträge