Die ersten Schuhe: Das sollten Sie beim Kauf beachten

baby erste schuhe tipps

Die ersten Schuhe: Das sollten Sie beim Kauf beachten

Um das Laufen zu erlernen, benötigen kleine Kinder keine Schuhe. Barfuß oder mit Socken sind die Kinder meist gut ausgestattet und können so die ersten Schritte im Leben wagen. Sie brauchen jedoch nicht besorgt sein, was den Halt und den Schutz der Füße angeht: Ein Kinderfuß kann sich am besten entwickeln und Laufen lernen, wenn dieser ungehindert bewegt wird. Erst wenn Ihr Kind draußen im Regen oder zur kalten Jahreszeit auch Laufen möchte, ist der Kauf von Schuhen unerlässlich.

Werbung

 

Worauf muss beim Kauf von Schuhen geachtet werden?

Ganz wichtig: Beim Kauf von Kinderschuhen muss man eine gewisse Zeit einplanen. Dieser Einkauf ist keine Sache, die man schnell zwischen mehreren Terminen tätigen kann. Schuhe müssen perfekt sitzen, dürfen auf keinen Fall zu klein oder zu groß sein und müssen Ihr Kind beim Laufen unterstützen. Werden Schuhe hingegen zu leichtsinnig gekauft, so kann falsches Material oder schlechte Verarbeitung die Füße verformen. Dies ist nicht immer mit Schmerzen verbunden, sodass sich der Fuß oder die Zehe meist unbemerkt verbiegen.

 

Wichtige Regeln für einen guten Schuhkauf

Füße abmessen: Zu allererst muss der Fuß gemessen werden, um die richtige Größe zu ermitteln. Um den Fuß zu messen, werden im Fachgeschäft verschiedene Hilfsmittel angeboten. Ihr Kind sollte dabei aufrecht, barfuß oder lediglich mit Socken auf der Messanzeige stehen, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird. Sie können aber auch gerne unseren Baby-Schuh-Rechner dafür verwenden.

Werbung

Die Zehen brauchen Platz: Wenn Ihr Kind steht, sollte im Schuh rundherum auch noch Platz für die Zehen vorhanden sein, damit diese sich bewegen können. Der große Zeh sollte niemals vorn an den Schuh anstoßen.

Wertvoller Tipp: Der Daumendruck! Drücken Sie leicht mit dem Daumen vorn auf den Schuh – Sie werden den großen Zeh Ihres Kindes spüren und so erkennen, ob noch Luft vorhanden ist.

Weiche Sohlen: Jeder Anfang ist schwer, daher sollte man es dem Kind auch leicht machen und keine starren Schuhe kaufen. Der Fuß muss beim Laufen lernen gut abrollen können und weiche Sohlen bieten eben diesen Komfort.

Anprobieren: Der Schuh muss vor dem Kauf natürlich anprobiert werden. Ziehen Sie dem Kind den Schuh an, damit es bereits im Laden damit laufen kann. Wenn dies gut klappt, Ihr Kind dabei nicht hinfällt oder gar humpelt, so können Sie die Schuhe kaufen.

 

Welche Eigenschaften muss ein Kinderschuh bieten?

Sicherlich gibt es unzählige Kinderschuhe zu kaufen, doch bei den ersten Kinderschuhen sollte man nicht unbedingt geizig sein, sondern durchaus wählerisch. Da kleine Kinderfüße wahre Wunderwerke sind, sollten diese auch mit den besten Schuhen ausgestattet werden, damit Ihr Kind auch weiterhin gesunde Füße hat.

Achten Sie daher beim Kauf der Schuhe auf ein atmungsaktives Innenleben. Da auch kleine Kinderfüße gelegentlich schwitzen, ist ein gesundes Klima sehr wichtig. Hierfür sind atmungsaktive Membrane im Außen- und Innenfutter maßgeblich, welche die überschüssige Wärme freisetzen. So bleibt der kleine Kinderfuß zu jeder Zeit wohl temperiert.

Bedenken Sie auch die Verarbeitung. Niemand möchte schon kleinen Füßen Blasen, Abreibungen oder Druckstellen zumuten. Daher sollte der Kinderschuh immer gut begutachtet werden. Beschauen Sie den Schuh von allen Seiten, untersuchen Sie Kanten und Lederteile. Lässt sich der Schuh problemlos öffnen, kann Ihr Kind auch ohne viel Aufheben hineinschlüpfen? Dies alles hat natürlich Gründe, warum die Kinderschuhe einen gewissen Preis haben, aber mit dieser Ausstattung kann der Kinderfuß auch frei und sicher laufen.

 

Fazit
  • Kinder- und auch Hausschuhe müssen gut passen.
  • Ausgetretene und kaputte Schuhe sollten immer sofort durch neue, passgenaue Exemplare ersetzt werden.
  • Bedenken Sie die Fußgesundheit und überprüfen Sie die Schuhe ganz genau!
  • Schuhe, die zu klein oder zu groß sind, bieten nicht die nötige Sicherheit – achten Sie daher immer auf die genaue Größe!
  • Messen Sie den Fuß Ihres Kindes genau ab und lassen Sie das Kind bereits im Laden mit den neuen Schuhen Probelaufen.

 

Fotocredit: NadyaEugene/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge