kindersicherheit auto

Kinder im Auto sichern

Seine Kinder im Auto zu sichern ist das A und O wenn man mit dem Nachwuchs unterwegs ist. Die Kleinen brauchen besonderen Schutz, weil sie aufgrund ihrer Körpergröße durch die normalen Gurte nicht ausreichend gesichert sind. Sie könnten unter dem Gurt durchrutschen oder sich im Härtefall sogar damit strangulieren, zumal diese häufig in Halsnähe verlaufen. Säuglinge und Babys können ihr Köpfchen noch nicht selbstständig halten, weshalb sie unbedingt eine Babyschale oder einen Kindersitz benötigen, der sie im Falle eines Aufpralls perfekt stützt.

So können Sie Ihre Kinder im Auto sichern

Den besten Schutz bietet gewiss ein qualitativ hochwertiger Kindersitz. Bei dessen Auswahl muss aber stets darauf geachtet werden, ein Modell zu kaufen, das hinsichtlich derzeit geltender Standards nicht veraltet ist. Entscheiden Sie sich daher für ein Produkt, welches mit der Prüfnummer 04 versehen ist. Ebenfalls bedenkenlos zu kaufen sind Modelle die mit der Ziffer 03 gekennzeichnet sind.

Da die Muskulatur des Nackens bei Kleinkindern erst im Laufe der Zeit vollkommen gestärkt wird und im Alter von einigen Monaten noch sehr schwach ist, sollte man so lange wie möglich eine Babyschale bevorzugen. Diese wird entgegen der Fahrtrichtung montiert und ist dazu da, vor allem sehr kleine Kinder im Auto zu sichern. Durch die optimale Lage in der Babyschale ist der Kopf perfekt gestützt. Am besten Sie bringen das Modell auf der Rückbank an. Wenn Sie das Kind am Beifahrersitz mitnehmen möchten, müssen Sie immer dafür sorgen, dass der Airbag ausgeschaltet ist.

So wird jeder Ausflug zu einem sicheren Vergnügen

  • Kaufen Sie einen Kindersitz, der dem Alter und dem Gewicht Ihres Kindes entspricht.
  • Da der Autositz meist viel beansprucht wird, sollten Sie ein Produkt kaufen, welches sich durch einen abnehmbaren Bezug auszeichnet. So können Sie ihn jederzeit waschen und wenn Ihr kleiner Liebling mal kleckert, ist das kein Problem.
  • Informieren Sie sich darüber, wie der Kindersitz oder die Babyschale, die Sie sich zulegen möchten, zu kombinieren ist. Oft kann man sie gleichzeitig als Einsatz für den Kinderwagen verwenden oder zumindest dieselbe Optik erwerben.
  • Wenn Ihr Kind schon etwas größer ist, sollten Sie es zum Kauf mitnehmen. Dann kann Ihre Tochter oder Ihr Sohn selbst entscheiden welche Motive ihr oder ihm am besten gefallen und in welchem Modell es sich am besten sitzt.
  • Wer seine Kinder im Auto sichern will, muss auch während der Fahrt ein Auge auf den Nachwuchs haben. Ab und zu passiert es, dass sich der Sprössling unabsichtlich abschnallt oder dass der Gurt verdreht ist. Die gefährlichen Folgen müssen unbedingt verhindert werden.
  • Erkundigen Sie sich nach geeigneten Systemen, die den Kindersitz im Auto fixieren. Sehr bekannt und durchaus empfehlenswert ist das Isofix Kindersitz Befestigungssystem.
  • Wenn Sie Ihr Kind zur Betreuung an Freunde oder Verwandte abgeben, müssen Sie auch diesen Personen immer erklären, wie die Handhabung funktioniert. Gehen Sie sicher, dass man Ihr Baby nicht ungeschützt mitnimmt und pochen Sie auf die Verwendung eines Kindersitzes.

Machen Sie sich mit der Gebrauchsanleitung vertraut und beachten Sie die Tipps der Hersteller um die Kinder im Auto zu sichern.

 

Fotocredit: kdshutterman/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge