lachendes Baby auf einem Badetuch

Urlaub mit Säugling

Ein Urlaub mit Säugling ist immer sehr spannend. Besonders dann, wenn es sich um den ersten Urlaub mit Säugling und als Familie handelt. Das gemeinsame Leben mit einem Säugling stellt die Eltern jeden Tag vor neue Herausforderungen, beschert ihnen aber auch immer wieder ganz persönliche schöne Momente. Dennoch kann der tägliche Spagat zwischen Beruf, Haushalt und Säugling schnell mal in Stress und Hektik ausarten. Denn besonders in den ersten Lebensmonaten erfordert ein Säugling die volle Aufmerksamkeit von Mutter und Vater. Und dies ist auch gut so. Leider führt dies hin und wieder dazu, dass für die Eltern wenig Zeit für die eigene Individualität und die Partnerbeziehung bleibt. Wird der Stress zu groß, ist der Zeitpunkt für den gemeinsamen Urlaub mit Säugling genau richtig.

 

Mit welchen Verkehrsmitteln in den Urlaub mit Säugling?

Eine Auszeit füllt die leeren Energiereserven wieder auf und das gemeinsame Leben gewinnt an neuer Frische. Damit im Urlaub mit Säugling sowohl die Wünsche der Eltern als auch die elementaren Bedürfnisse des Säuglings erfüllt werden können, spielt bereits die Wahl des Urlaubsdomizils eine wichtige Rolle. Viele Eltern planen für den ersten Urlaub mit Säugling zumeist ein Urlaubsziel, welches innerhalb weniger Stunden bequem mit dem Auto erreicht werden kann. Denn ein Auto steigert die Flexibilität der Eltern ungemein. Man kann unter anderem die wichtigen Pausen während der Anreisezeit frei gestalten. Auch bleibt die Eigenständigkeit bei Ausflügen erhalten und noch viel wichtiger, beim Gepäck ist man nicht an Gewichtsbegrenzungen wie beim Fliegen gebunden.

Dennoch entscheiden sich auch immer wieder Eltern dazu in den Urlaub mit Säugling zu fliegen. Dabei empfiehlt es sich bis etwa 3. oder 5. Lebensmonat zu warten, denn dann sind bereits wichtige Impfungen erfolgt und das Immunsystem vorteilhaft weiterentwickelt. Von Fernreisen in tropische Länder oder in eine stark veränderte Klimazone ist jedoch ehr abzuraten. Denn das Risiko in einem dieser Länder an massivem Durchfall oder an sonstigen Infektionen zu erkranken ist sehr viel höher, als in Europa. Zudem lässt die medizinische Versorgung vielerorts zu wünschen übrig.

 

Das richtige Quartier für den Urlaub mit seinem Säugling

Damit der Urlaub mit Säugling angenehm und entspannend für Eltern und Kind verläuft, spielt auch die Wahl des eigentlichen Feriendomizils eine wichtige Rolle. Verschiedene Hotels haben sich bereits auf den Urlaub mit Säugling eingestellt und stellen den Familien eine umfangreiche Ausstattung zur Verfügung. Dazu gehören neben Kinderbett, auch Dinge wie Flaschenwärmer oder Wickelutensilien. Durch diesen gebotenen Komfort reduziert sich das nötige Gepäck bereits merklich vor Beginn der Reise.

Was jedoch niemals im Urlaub mit Säugling fehlen darf ist eine mit Bedacht zusammengestellte Reiseapotheke, der Mutter-Kind-Pass sowie das bevorzugte Kuscheltier und Lieblingsspielzeug des Kindes. Ist man gut vorbereitete steht einem schönen und entspannenden Urlaub mit Säugling nichts mehr im Wege. Während sich der Säugling in der professionellen und liebevollen Betreuung des gewählten Hotels befindet, haben die Eltern wieder einmal uneingeschränkt Zeit für sich. Sie können abschalten und den Urlaub mit Säugling einfach genießen.

 

Fotocredit: Chubarova Iryna/shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge