Wandern mit Baby im Salzburger Land

Wandern mit Baby im Salzburger Land

Wanderbegeisterte Eltern verzichten ungern auf ihren Wanderurlaub. Dieser Urlaub ist anders als die vorhergehenden: Es ist der erste Urlaub mit Baby. Bei einem solchen Urlaub kommt es nicht darauf an, wie fit das Kind ist, sondern wie fit der Elternteil ist, der das Baby trägt. Viel Neues zu sehen gibt es für das Baby im Salzburger Land, wo neben einer imposanten Bergwelt eine atemberaubende Landschaft vorhanden ist.

Mit dem Baby auf Wanderschaft

In der Regel transportieren Eltern ihr Baby im Kinderwagen oder im Tragetuch. Ein Tragetuch ist für Wanderungen nicht empfehlenswert, da sich das Kind bei einem Sturz von Mutter oder Vater verletzen kann. Bergtauglich sind in der Regel alle Kinderwagenmodelle. Den Kinderwagen einen Hügel hinaufzuschieben, bedeutet eine große Kraftanstrengung, die sich vermeiden lässt. Besser und sicherer ist eine Babytrage für den Transport des Babys während der Wanderung. In der Trage, die ein Elternteil auf dem Rücken trägt, kann das Baby schlafen, sich hineinkuscheln oder seine Umgebung erkunden.

Lange Wanderungen mit dem Baby sind nicht empfehlenswert – sie strengen das Kind zu sehr an. Die Eltern wählen Wanderrouten, die keine allzu großen Höhenunterschiede und eine Dauer zwischen ein bis zwei Stunden haben. Nutzen Eltern einen Kinderwagen, dann achten sie auf Wege mit einem harten Untergrund. Beispielsweise auf Zubringerwegen, die zur Alm führen, lassen sich Kinderwagen gut hinaufschieben. Für den weiteren Wanderweg ist der Kinderwagen nicht mehr geeignet und das Kind kommt in eine Babytrage.

Wanderurlaub mit Baby in Saalbach

Urlaub im Salzburger Land ist für Groß und Klein ein Ereignis. Orte wie Leogang, Saalbach und Saalfelden bieten Familien mit Kindern perfekte Ferien mit Angeboten, die bereits für die Kleinsten unterhaltsam sind. Sobald das Kind sitzen kann, haben Eltern die Möglichkeit, längere Wanderungen durchzuführen. In der Kindertrage kommt beim Kleinkind keine Langeweile auf.

Ist die Entscheidung auf Saalbach als Urlaubsziel gefallen, findet die Familie einen kinderfreundlichen Ort vor, der Aktivitäten für alle Altersgruppen bietet. Eltern mit Baby sind auf gut ausgeschilderten Wanderwegen unterwegs, während Familien mit größeren Kindern durch die Erlebnisparks streifen. Die gleichen Vorzüge erwarten Touristen in Leogang und Saalfelden, die nahe Saalbach liegen. Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bieten sich in der wunderbaren Bergwelt an. Eltern, die mit Baby oder Kleinkind wandern, orientieren sich im ersten Wanderurlaub mit Kind an einfacheren Routen. Diese Touren sind sowohl von Saalbach als auch Leogang und Saalfelden aus möglich.

Fotocredit: Dmitry Molchanov/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge