Baby Ernährung im 7. Monat

Baby Ernährung im 7. Monat

In der Baby Ernährung im 7. Monat nimmt die Fütterung mit Muttermilch oder Milchnahrung, die in Pulverform im Handel erhältlich ist, langsam, aber stetig an Wichtigkeit ab. Auch nach dem sechsten Lebensmonat können Mütter natürlich weiterhin stillen. Der Bedarf an Energie und lebensnotwendigen Inhaltsstoffen wie Eiweiß und Vitaminen wird aber durch das Stillen oder die alleinige Fütterung von Milchnahrung nicht mehr gedeckt. Deshalb stellt die Beikost in Form von Breien den Hauptanteil in der Baby Ernährung im 7. Monat dar. Ist das Kind noch gar nicht an Beikost gewöhnt, sollten Eltern spätestens jetzt damit beginnen.

Die ersten Zähnchen brechen durch!

Babys kämpfen in diesem Alter oft mit Schmerzen. Die ersten Zähnchen werden sichtbar und dies kann sehr unangenehm für den Nachwuchs sein. Doch die Zähne ermöglichen auch die Aufnahme von Breien, die über eine gröbere Struktur verfügen. Auch beginnt das Kleinkind nun mit ersten Kaubewegungen. Für die ideale Ernährung eines Babys im siebten Monat eignen sich folgende Breie:

 

Getreidebrei mit Vollmilch
20 g Vollkorngetreideflocken
20 g Obstsaft oder Püree aus frischen Früchten

 

Brei aus dreierlei Zutaten
frisch zubereiteter Brei aus Gemüse, Kartoffel und Fleisch

 

Getreidebrei mit Obst
20 g Vollkorngetreideflocken
100 g Obst
90 g Wasser
5 g Butter

 

Natürlich eignen sich auch alle industriell hergestellten Breie, die im Handel in praktischen Gläschen erhältlich sind. Milchgetreidebreie zum Anrühren hält der Handel ebenso fix und fertig für junge Eltern bereit wie leckere Getreidebreie mit Obst.

Der Speiseplan wird nun interessanter!

Neben den Mahlzeiten, die durch mehrere und unterschiedliche Zutaten zu einem wahren Geschmackserlebnis für das Baby werden, erlebt es während der Essenszeiten die gesamte Familie am Tisch. Eltern fungieren als Vorbild und sollten sich dessen bewusst sein. In diesem Alter wird der Grundstock für gute Tischmanieren gelegt. Aber neben der Nahrung für Babys im 7. Lebensmonat, die sich durch die Fütterung von Breien erweitert, erlernt der Knirps erste Sozialkompetenzen während der gemeinsamen Mahlzeiten kennen. „Mittendrin anstatt nur dabei!“ heißt es fortan für das Kleinkind, wenn zum Essen gerufen wird.

Fotocredit: MaraZe/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge