Baby Erstaustattung

Erstausstattung für ein Baby

Die Erstausstattung für ein Baby wählen werdende Eltern während der Schwangerschaft nach verschiedenen Gesichtspunkten aus. Das Baby wächst wohlbehütet im Bauch der Mutter heran und es dauert noch Wochen und Monate, bis es das Licht der Welt erblickt. Natürlich möchten die Eltern auf den neuen Erdenbürger gut vorbereitet sein und alles für ihren Nachwuchs bereitgestellt wissen. Mit dem Erwerb der Erstausstattung für ein Baby stellt sich die schwangere Frau auch mental auf die Ankunft ihres Kindes sein. Besonders in den letzten beiden Schwangerschaftsmonaten setzt der „Nestbautrieb“ bei Schwangeren vermehrt ein und sie verspüren einen Drang, für den großen Tag der Geburt und die ersten Tage und Wochen danach eine heimelige und freundliche Atmosphäre zu schaffen.

Werbung

 

Was braucht ein Baby wirklich an Ausstattung?

Die Frage nach der Erstausstattung für ein Baby stellen sich alle werdenden Eltern. Was ist notwendig und auf welche Ausstattungsgegenstände kann man verzichten? Zahlreiche Fachgeschäfte vor Ort, der Versandhandel und Onlineshops bieten eine schier unüberschaubare Vielfalt an Gegenständen rund um das Baby. Doch Säuglinge benötigen viel weniger, als man glaubt. Die eigene Mutter oder Großmutter kann bezüglich Erstausstattung für ein Baby mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen. Viele Familien pflegen noch eine schöne Tradition, indem die Erstausstattung für ein Baby von Kind zu Kind weitergegeben wird.
Das Babyzimmer wird vor der Geburt mit viel Liebe eingerichtet und mit Stubenwagen oder Gitterbett, einer Wickelkommode inklusive Wickelauflage und einem Windeleimer ausgestattet. Eine Spieluhr und ein Babyphone sorgen für ruhige Nächte. Eine Babybadewanne oder ein Badeeimer für die ersten Wochen beruhigen das Baby abends bei einem entspannenden Bad und besonders junge Väter genießen diese Zeit mit ihrem Sprössling.

Für ein ungetrübtes Badevergnügen sind neben einer Badewanne noch zwei bis drei Badehandtücher mit Kapuze und ein Badethermometer notwendig.

Die Erstausstattung für ein Baby setzt sich anfangs aus wenigen, aber gut ausgewählten Bekleidungsstücken zusammen. Für normalgewichtige Babies ist Größe 56 oder Größe 62 nach der Geburt passend.

 

Erstausstattung

Erstausstattung für die Zeit nach der Geburt

– 4 Bodies
– 4 Strampler
– 4 langärmelige Oberteile
– 3 Mützchen oder Hauben
– 3 leichte Schlafanzüge
– 1 Schlafsack
– je nach Jahreszeit Haube, Handschuhe und dickere Jacke für Ausflüge in die Natur
Damit junge Eltern auch mit Baby mobil sind, gilt es als Erstausstattung für ein Baby neben einem Kinderwagen mit passendem Fußsack und einem Autositz eine Wickeltasche und eine Babydecke zu besorgen. Für den mobilen Einsatz unterwegs zeichnet sich besonders eine Federwiege aus. So hat das Baby seine gewohnte Schlafumgebung stets um sich. Die Federwiege kann flexibel an fast jedem Ort montiert werden und das Baby in jeder Situation mit Ihrer sanften Auf- und Ab Bewegung beruhigen oder einschlafen lassen. So ausgerüstet wird ein Ausflug auch mit einem kleinen Baby zum Vergnügen und das Baby fühlt sich wohl.

 

Erstausstattung für stillende Mütter

Möchte die werdende Mutter ihr Baby stillen, benötigt sie als Erstausstattung ein Stillkissen, mehrere Stilleinlagen und zwei Still-BH‘s. Eine Milchpumpe ermöglicht das Aufbewahren der Muttermilch auf Vorrat und gestattet jungen Eltern auch eine Auszeit vom stressigen Familienalltag.
Wird das Baby nicht gestillt, sondern erhält es Milchnahrung in Pulverform, werden mehr Ausstattungsgegenstände benötigt:

– Fläschchen aus Glas oder Kunststoff
– passende Sauger für die Fläschchen (auf die Lochgröße achten!)
– Flaschenbürste zum Reinigen der Fläschchen
– ein Sterilisator
– eventuell Schnuller in passender Größe

Werdende Eltern fiebern der Geburt ihres Babys entgegen und die Vorfreude nimmt von Woche zu Woche und Monat zu Monat zu. Eine liebevolle Erstausstattung für ein Baby stimmt Mütter und Väter auf die Ankunft ihres Nachwuchses ein und das Auswählen von Zubehör rund um den Säugling bereitet Eltern großen Spaß.

Autor: Redaktion / Diana

Fotocredit: NAR studio/shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge