Das 1 x 1 der Babypflege

Das 1 x 1 der Babypflege

Das 1 x 1 der Babypflege soll helfen das richtige Maß in punkto Babypflege zu finden.

Werbung

Besonders, wenn es sich um das erste Baby handelt, können verschiedene Tipps sehr hilfreich sein, wenn es um die richtige Babypflege geht.

Tipps für die Babypflege

Wie in allen anderen Bereichen auch, ist der behutsame und liebevolle Umgang auch bei der Babypflege sehr wichtig. Die tägliche Babypflege ist zudem eine ideale Gelegenheit für den berufstätigen Partner sich intensiv mit dem Baby zu beschäftigen. Daraus kann ein richtiges Familienritual werden, was dem Baby auch dann noch zu Gute kommt, wenn es bereits größer ist.

Werbung

In den ersten Wochen nach der Geburt benötigt man zu optimalen Babypflege in erster Linie nur klares, warmes Wasser, einen weichen Waschlappen und ein kuscheliges Badetuch. Es reicht in der Regel das Baby zwei- bis dreimal die Woche zu baden. Die optimale Wassertemperatur liegt zwischen 36 und 37 Grad Celsius. Damit das Wasser weder zu kalt, noch zu heiß ist, sollte man ein entsprechendes Badethermometer benutzen. Um die empfindliche Babyhaut ganz nebenbei noch zu pflegen, empfiehlt sich die Zugabe von ein wenig Olivenöl oder Mandelöl.

 

Babypflege

Babymassage

Ebenfalls ein Bestandteil des 1 x 1 der Babypflege ist die Babymassage. Sie trägt dazu bei, die Bindung zwischen Eltern und Kind zusätzlich zu steigern. Damit das nackte Baby während der Massage nicht friert, ist eine Wärmelampe über der Wickelkommode sehr zu empfehlen.

Worauf man bei der Babypflege achten sollte

Besondere Aufmerksamkeit bei der Babypflege sollte man auch dem Nabel des Babys schenken. Ein noch nicht verheilter Nabel sollte möglichst trocken und sauber gehalten werden. Denn nur so können Infektionen vermieden werden. Beim Wickeln sollte der Nabel zudem nicht von der Windel verdeckt und der Babypopo von vorne nach hinten gereinigt werden. Manchmal bildet sich auf dem Kopf eines Babys ein weißlicher Schorf. Um diesen sanft entfernen zu können, sollte er vorab mit ein wenig Öl eingeweicht werden. Dann kann er während eines Bades sanft mir einer weichen Bürste entfernt werden. Zum 1 x 1 der Babypflege gehört letztendlich auch das regelmäßige Schneiden der Fingernägel. Dafür sollte eine abgerundete Schere verwendet werden. Gleiches gilt für sie Fußnägel.

Fotocredit: Kaspars Grinvalds, Aseph /Shutterstock.com

Comment ( 1 )

Meist gelesene Beiträge