Baby werden Zehennägel geschnitten

Schneiden der Finger- und Zehennägel bei Baby und Kleinkind

Die Fingernägel können beim Baby schon erstaunlich lang sein oder ebenso schnell wachsen. Dass die Fingernägel und Zehennägel beim Neugeborenen die Kuppen überragen, ist ein Reifezeichen am Geburtstermin. Nicht selten haben die Kleinen mehrere Kratzer im Gesicht. Kein Wunder, denn die Nägel sind mitunter sehr scharfkantig. Immer wieder hört man, dass Babynägel in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt nicht geschnitten, sondern nur gezupft werden sollen. Dadurch soll verhindert werden, dass die Nägel einreißen. Dafür kommt es bei dieser Methode häufiger zu Nagelbett Entzündungen. Am besten ist das Kürzen mit einer speziellen Babynagelschere, die an den Spitzen sanft gerundet ist. Die Nägel müssen gerade geschnitten werden. Ernsthafte Verletzungen fügen sich die Kleinen jedoch nicht zu, Kratzer verheilen schnell und narbenfrei.

Werbung

 

Schneiden der Nägel

Sobald Kinder einmal schmerzhafte Erfahrungen beim Nägelschneiden gemacht haben, werden sie sich fortan dagegen wehren, daher ist es wichtig ihnen negative Erlebnisse zu ersparen. Am besten geht dies mit dem geeigneten Werkzeug. Manche Eltern erledigen diese Aufgabe, wenn die Kinder schlafen.

 

Autor: Redaktion / Andrea

Werbung

Fotocredit: Africa Studio, Osokina Liudmila /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge