Gesunde Ernährung für die ganze Familie

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung für die ganze Familie

Kinder, welche an Übergewicht oder Untergewicht leiden, brauchen zunächst die Hilfe der Eltern. Der erste Schritt aus dem Gewichtsproblem herauszutreten ist eine grundsätzliche Umstellung der Ernährung. Um dies zu bewältigen stehen Ernährungsberater und Kinderärzte zur Verfügung, die mit Rat und Tat der Familie zur Seite stehen. Bestätigt der Kinderarzt nämlich den Eltern, dass das Gewicht des Kindes problematisch ist, so werden in der Regel die Ernährungsberatungen von den Krankenkassen übernommen.

  • Wie sieht eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus?
  • Wie kann man Süßigkeiten oder andere Leckereien einsparen?
  • Wie viel sollte mein Kind am Tag essen?
  • Wie kann ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein?
  • Was kann ich noch tun, damit mein Kind noch  mehr Übergewicht verliert?

Wie sieht eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus?

Besonders wichtig für eine gesunde Ernährung ist die Ausgewogenheit der Lebensmittel. Hier gilt die Faustregel: wenig Fett, viel frisches Gemüse und Obst und sehr viel trinken. Ein großer Ansporn für die Kinder den Wechsel zum gesunden Essen zu vollziehen bildet natürlich auch der Rest der Familie. Wenn alle mitziehen und die gesunde Ernährung Teil des Alltages wird, fällt die Umstellung leichter. Durch eine fettarme, vollwertige und vor allem auch frische Kost ernährt sich die gesamte Familie gesund. Für übergewichtige und auch untergewichtige Kinder macht das ausgewogene Essen natürlich gleichermaßen Spaß und es besteht kein Druck.

Kleiner Tipp: das Auge isst mit – richten Sie das Gericht mit Liebe an! Gurkenscheiben können zu Sternen oder Herzen geformt werden. Mit Paprika, Radieschen und Tomaten kann man ein Vollkornbrot mit Frischkäse zu einem Gesicht formen – Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Experimentieren Sie ein wenig – das Kind wird begeistert sein!

Wie kann man Süßigkeiten oder andere Leckereien einsparen?

Kinder lieben Süßigkeiten – das ist bei vielen Kindern auch einfach nicht weg zu denken. Wenn Ihr Kind unter Übergewicht leidet, sollten Sie Süßigkeiten jedoch nicht vollkommen vom Speiseplan entfernen, sondern es einfach reduzieren. Auch Verbote machen keinen Sinn. Es ist einfach wichtig, dass gerade ungesunde Lebensmittel sparsam vergeben werden und eher durch Obst oder Gemüse ersetzt werden sollten. Lassen Sie einfach Ihre Kreativität spielen. Ob ein leckerer Obstsalat oder Gemüsesticks mit einem leckeren Dip – meist vergessen die Kleinsten bei einem solchen Angebot die begehrten Süßigkeiten.

Wie viel sollte mein Kind am Tag essen?

Beobachten Sie das Essverhalten Ihres Kindes. Isst es recht viel oder eher zu wenig? Animieren Sie Ihr Kind zum gesunden und richtigem Essen. Der erste Schritt zu einer gesunden Ernährung ist das 5-Mahlzeiten-System. Hier werden über den Tag verteilt fünf kleinere Mahlzeiten angeboten, anstatt drei großen. Ebenso sollten gezuckerte Limonaden und nachgesüßte Fruchtsäfte besser nicht serviert werden. Sie enthalten versteckte Fette. Besonders ratsam zum Ausgleich sind Wasser, ungesüßte Früchtetees und auch Saftschorlen.

Wie kann ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein?

Kinder lernen bekanntlich durch Nachahmung – es ist daher wichtig, dass die Eltern ein gutes Vorbild in punkto Ernährung darstellen. Wenn die gesamte Familie eine ausgewogene Ernährung anstrebt und diese auch kontinuierlich einhält, gelangt auch das Kind längerfristig zu einer vollwertigen Ernährungsweise und kann so besser Gewicht ansetzen oder verlieren.

Was kann ich tun, damit mein Kind noch mehr Übergewicht verliert?

Neben einer reichhaltigen, ausgewogenen Ernährung ist es auch ratsam, das Kind zur Bewegung zu animieren. Viele dicke Kinder bewegen sich schlichtweg zu wenig.  Damit sich Ihr Kind aus dem Übergewichtskreis heraus bewegt, sollten als erstes Spaziergänge und leichtere Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren anstehen. Jedes Kind liebt Bewegung und ist gern an frischer Luft – nehmen Sie sich Zeit und beschäftigen Sie sich mit Ihrem Kind, so wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch Ihr Kind sein Idealgewicht erreicht.

Für weitere Tipps stehen Ihnen Ihr Kinderarzt und die Ernährungsberatung zu Verfügung, die Ihnen weitere wertvolle Tipps liefern können.

Fotocredit: margouillat photo/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge