Gesund und sicher schlafen – auf eine qualitativ hochwertige Matratze kommt es an

gesund schlafen

Gesund und sicher schlafen – auf eine qualitativ hochwertige Matratze kommt es an

Ruhephasen müssen erholsam sein, da sie für die gesunde Entwicklung der Kleinsten besonders wichtig sind. ALVI beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Babys Schlaf und sieht die Basis für sicheren und gesunden Schlaf in der richtigen Matratze. Worauf es bei einer guten Matratze ankommt:

  • Schadstoffgeprüfte Materialien: Um sicherzugehen, dass die Matratze frei von Schadstoffen ist, sollten Eltern auf Prüfsiegel des Herstellers achten – beispielsweise Zertifizierungen von unabhängigen Instituten wie OEKO-TEX oder AGR (Aktion Gesunder Rücken e.v.).
  • Gute Belüftung und ein waschbarer Bezug: Ausgeklügelte Matratzenschnitte mit vertikalen und horizontalen Klimakanälen sorgen für die optimale Belüftung der Matratze. Optimal ist es, wenn der Matratzenkern und der Bezug aufeinander abgestimmt sind. So ist für einen guten Luftaustausch und den Abtransport entstehender Feuchtigkeit gesorgt.
  • Stützfähigkeit: Unterschiedliche Liegezonen machen bei Babymatratzen keinen Sinn, denn die kleinen Körper sind dafür noch viel zu leicht, die Wirbelsäule noch gerade. Wichtig ist es, dass die Liegefläche weder zu weich, noch zu hart ist.
  • Stabile Trittkante: Diese ist besonders wichtig, sobald die Kleinen anfangen sich mehr zu bewegen. Eine Trittkante verhindert, dass der Kopf und die zarten Füßchen einsinken oder sich einklemmen.

ALVI Matratzen

Die Matratze Malte bietet wie viele Matratzen aus dem ALVI Sortiment für die Kleinen eine mittelweiche Babyseite und die Größeren eine mittelfeste Juniorseite. Für eine optimale Belüftung sorgen Lüftungsschlitze im Kaltschaumkern sowie in der rundum trittfesten Kante. Ein Bezug aus TENCEL trägt außerdem zur Klimaregulierung bei und schmiegt sich weich an die zarte Haut an. Hebammen sind von der Qualität überzeugt und empfehlen Malte zu 100% weiter.

Die Matratze Ground Air ist optimal für Stubenwagen, Beistellbett und Wiege. Da diese Bettchen eine geschlossene Bodenplatte besitzen, kommt es noch stärker auf die Belüftung an.  Der gelochte Matratzenkern sorgt für beste CO2 Durchlässigkeit und Abtransport von Feuchtigkeit, das Abstandsgewirke lässt diese Luft unter der Matratze zirkulieren und der Bezug aus TENCEL ist hautsympathisch und klimaregulierend.

Verschiedene Matratzenmodelle und Funktionsbezüge ermöglichen eine exakte Abstimmung auf die Bedürfnisse des Babys. Welche Matratze am besten zu Ihrem Baby passt und weitere hilfreiche Informationen über Kindermatratzen erfahren sie hier.

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.