Robuste Kinderkleidung für Draußen

Robuste Kinderkleidung für Draußen

Egal, ob die Sonne vom Himmel scheint oder dicke Regentropfen auf die Straße prasseln, Kinder lieben es, im Freien zu spielen und zu toben. Eltern sollten diesen natürlichen Bewegungsdrang, der mit der Zeit und in den kommenden Jahren mehr und mehr abnimmt, von Anfang an aktiv unterstützen. Darüber hinaus können Mama und Papa ebenfalls einmal tief durchatmen und all den Stress und die Hektik des beruflichen und auch des familiären Alltages hinter sich lassen. Denn jetzt geht es hinaus und zum Spielplatz! Oder auch in den Wald und zum Baggersee. Egal wohin, immer stehen Spiel und Spaß und ganz viel Action auf dem Programm. Zu schlechtes Wetter zum Draußen spielen gibt es nicht, nur schlechte Kleidung. Deshalb wird in robuste Kinderkleidung investiert, denn schließlich warten dort draußen jede Menge Abenteuer auf die großen und kleinen Entdecker!

Werbung

Der Zwiebellook – voll im Trend!

Je öfter ein Kind von Geburt an nach draußen kommt, umso positiver wirken sich die Besuche unter freiem Himmel auf seine Entwicklung aus. Schmutz und Dreck gehören ab dem Kleinkindalter und sobald der Nachwuchs seine Umwelt auf allen Vieren entdeckt, einfach dazu. Die Abwehrkräfte der Sprösslinge werden gestärkt und auch die Anfälligkeit für Allergien sinkt, je öfter Kinder sich in der Natur aufhalten. Dabei ist das Spielen im Freien an 365 Tagen im Jahr möglich, denn den Knirpsen macht Schneefall, leichter Regen oder auch Sonne wenig aus. Bei großer Hitze müssen Eltern natürlich auf einen ausreichenden Sonnenschutz und einen Platz im Schatten achten. Doch bei Wind und Wetter liegt der sogenannte Zwiebellook voll im Trend. Dabei werden einfach mehrere dünne Schichten an Kleidung angezogen, so lassen sich feuchte Jacken oder auch schmutzige Hosen rasch wechseln. Und bei einer kurzen Aufwärmpause bei der Oma entledigt man sich rasch der warmen Oberbekleidung.

 

Kleidung für draußen

Moderne Materialien halten trocken und warm!

Die äußerste Bekleidungsschicht ist den größten Strapazen ausgesetzt, denn Kinder rutschen über Steine, springen in Pfützen und erkunden jede Höhle und jeden noch so rauen Baumstamm. Wer bei der Kinderkleidung für Draußen in hochwertige Qualität investiert, wird es nicht bereuen. Denn moderne Fasern und funktionale Materialien halten nicht nur die Wärme im Inneren, auch die Nässe bleibt draußen. Und hier gucken Eltern auf eine ganze Reihe von Einstellmöglichkeiten, denn die atmungsaktiven Jacken und Matsch-Hosen sind meist über einige Jahre tragbar und wachsen einfach mit! Gummistiefel sind ebenfalls Pflicht, in der Übergangszeit wählt man ein gefüttertes Modell, damit die kleinen Kinderfüße auch warm bleiben. Im Winter lohnt sich die Anschaffung einer Skihose, denn nichts ist unangenehmer, als wenn beim Rodeln und beim Schneemann bauen der Schnee in die Ärmel und Hosenbeine kriecht. Für jedes Wetter hält der Handel die passende Outdoor-Bekleidung für die neugierigen Entdecker bereit. Auch Mama und Papa packen sich jetzt dick ein und dann geht es schon hinaus in die unberührte Natur. Dort warten spannende Erlebnisse und ganz viel Spaß für die ganze Familie.

Werbung

Fotocredit: Tomsickova Tatyana, StockLite /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge