Gesunder und sicherer Schlaf beim Baby

Gesunder und sicherer Schlaf beim Baby

Um einen sicheren und gesunden Schlaf eines Babys zu gewährleisten, gilt es, einiges zu beachten. Neben den geeigneten Räumlichkeiten sind sowohl die Wahl der richtigen Schlafkleidung als auch die richtigen Raumbedingungen von Bedeutung. Darüber hinaus ist es möglich, durch die richtige Lage des Kindes einen sicheren Schlaf zu erreichen. Nicht zuletzt bewirkt eine kindgerechte Matratze, dass das Baby ruhig und sicher schläft.

 

Richtige Liegeposition, Schlafbekleidung und Raumbedingungen

Ob ein Baby gesund und sicher schläft, hängt hauptsächlich von der Liegeposition ab. Um Gesundheitsschäden zu vermeiden, sollte ein Kleinkind im ersten Lebensjahr ausschließlich in der Rückenlage schlafen. Wer sein Baby auf den Bauch legt, sollte dieses während des Schlafs ständig beobachten. Darüber hinaus ist es wichtig, dass das Schlafzimmer frei von Rauch und nicht überwärmt ist. Idealerweise beträgt die Raumtemperatur zwischen 16 und 18 Grad. Wenn das Kind anfängt im Nackenbereich zu schwitzen, ist dies ein Indiz dafür, dass es zu warm ist. Wer auf Daunendecken in dem Kinderbett verzichtet, verringert die Erstickungsgefahr des Babys. Als Alternative zu den herkömmlichen Decken eignet sich ein Schlafsack. Der Vorteil dabei ist, dass der Kopf des Kindes stets frei ist. Darüber hinaus bleibt das Baby während des gesamten Schlafes vor Kälte geschützt. Bei dem Kauf eines Schlafsacks gilt es zu beachten, dass dieser nicht zu groß ist.

 

Auf Wärmekissen und Wärmflasche zur Zeit des Schlafens verzichten die Eltern, damit das Kind sich nicht verletzt. Des Weiteren sollte das Kleinkind währenddessen nur leichte Kleidung tragen. Damit es seine Körpertemperatur über den Kopf regulieren kann, ist es wichtig, dass das Baby keine Mütze trägt, wenn es schläft. Um einen sicheren Schlaf des Kindes zu gewährleisten, sollte dieses ausschließlich im eigenen Bett schlafen. Liegt ein Baby im Bett der Eltern, besteht die Gefahr der Überwärmung. Darüber hinaus stellen Kopfkissen sowie Bettdecken eine Gefahr für das Kleinkind dar. Dennoch ist es sinnvoll, das Kinderbett im Schlafzimmer der Eltern zu platzieren.

 

Kindgerechte Betten und Matratzen von Slewo

Neben der geeigneten Liegeposition, Schlafbekleidung und Räumlichkeit sorgt auch die Matratze des Kindes für einen sicheren Schlaf. Damit das Baby nicht versinken kann, sollte diese nicht zu weich sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Matratze atmungsaktiv ist. Wer auf den Einsatz diverser Nässeschutzauflagen verzichtet, reduziert die Gefahr des Wärmestaus.

Autor: Redaktion / Ernst

Fotocredit: ucchie79/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge