schlafendes Baby

Wie viel schläft ein Baby im 11. Monat?

Ein Baby im 11. Monat schläft während der Nacht etwa 11 Stunden. Tagsüber legt es einen Mittagsschlaf von etwa zwei bis zweieinhalb Stunden ein. Insgesamt beträgt die Schlafdauer eines Babys im 11. Monat ungefähr 13 bis 14 Stunden am Tag.

Werbung

Mein Baby schläft nicht! Was fördert den Babyschlaf im 11. Monat?

Ihr Baby hält sich nicht an Richt- und Durchschnittswerte? Solange Ihr Baby glücklich und zufrieden ist, nehmen Sie das bitte einfach hin. Wirkt Ihr Kind hingegen müde, quengelig und unzufrieden, sollten Sie die Schlafdauer sowie die Umgebung des Kinderbettchens genau beobachten.

 

  • Ist das Kinderschlafzimmer ausreichend gelüftet?
  • Herrschen im Kinderzimmer angenehme Schlaftemperaturen?
  • Schwitzt Ihr Baby beim Schlafen oder friert es?
  • Hat Ihr Baby nachts Durst oder Hunger?
  • Stellen Sie das Kinderbettchen an einen anderen Platz im Zimmer: Babys reagieren oft sensibel auf Wasseradern und elektromagnetische Felder.
  • Strampelt sich das Baby frei und wird dadurch wach? Ein Babyschlafsack schafft Abhilfe.
  • Gestalten Sie den Alltag abwechslungsreich, aber nicht zu unruhig.
  • Aktivitäten und ruhige Spielphasen sollten sich im Babyalltag abwechseln.
  • Erfinden Sie ein Einschlafritual: baden, singen, kuscheln. Wiederholen Sie das Ritual an jedem Abend vor dem Schlafengehen.
  • Lassen Sie mögliche organische Ursachen vom Kinderarzt abklären.

 

Babyschlaf Monat 11

Zu guter Letzt: Nehmen Sie Ihr Baby im 11. Monat als eigenständige Persönlichkeit mit individuellen Eigenheiten wahr. Es gibt auch unter Erwachsenen Frühaufsteher, Morgenmuffel und Nachteulen.

 

Autor: Redaktion / Sabine

Fotocredit: Lerche&Johnson, LeManna /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge