Mädchen mit Schultüte

Was kommt in die Schultüte?

Besondere Ideen für den ersten Schultag

Der erste Schultag ist einer der wichtigsten Tage eines Kindes. Monatelang wird darauf hin gefiebert und die Verwandtschaft ist ebenfalls von Begeisterung erfüllt. Das Füllen der Schultüte gehört ebenfalls zu den schönen Aufgaben in den Vorbereitungen auf den ersten Schultag. Diese Dinge dürfen in der Schultüte nicht fehlen.

Werbung

Die erste eigene Armbanduhr

Viele Eltern packen die erste eigene Armbanduhr Ihres Kindes in die Schultüte.

Kinderwecker

Ab sofort heißt es Montag bis Freitag pünktlich aufstehen, damit Sie und Ihr Kind rechtzeitig zur Schule kommen. Mit lustigen Kinderweckern fällt es Ihrem Kind vielleicht leichter morgens aus den Federn zu kommen.

Briefpapier

Kinder lieben es die ersten gelernten Buchstaben auch gleich zu verwenden. Auf wunderschönem Briefpapier können die Kleinen Ihnen und der Verwandtschaft einfache Nachrichten und Botschaften schicken.

Brotdose

Für die Jause kann eine tolle Brotdose in die Schultüte. Wichtig ist, dass die Brotdose aus aus BPA-freiem Plastik ist und strapazierfähig.

Trinkflasche

Neben der Brotdose können Sie auch eine Trinkflasche mit beliebten Superhelden und Motiven in die Schultüte geben. So trinken die Kinder auch viel lieber.

Alphabet-Poster

Zum Üben der neuerlernten Buchstaben können Sie Poster im Kinderzimmer aufhängen. Diese passen auch gut in eine Schultüte. Meistens kommen die Poster mit Tieren darauf, wie zum Beispiel E für Elefant, L für Löwe und so weiter.

Gravierte Füller

Im Internet finden Sie Angebote für gravierte Füllfedern für Kinder. Bekommen Sie von der Volkschule die Marke der Füllfeder vorgeschrieben, können Sie diese auch beim Juwelier gravieren lassen.

Die erste eigene Geldbörse

Der Weg in die Unabhängigkeit führt auch über das erste eigene Geld. Sobald Ihr Kind einfache Rechenaufgaben lösen kann, wird auch die Frage nach dem Taschengeld bald aufkommen. Die erste eigene Geldbörse ist ideal für das erste Taschengeld.

 

Was kommt in die Schultüte?

Eine Spardose

Mit dem ersten Taschengeld sollte auch das Sparen vermittelt werden. Eine Spardose in der Schultüte kann zum Sparn anleiten.

Ein Regenponcho

Regenponcho können mittlerweile auf einen Quadratzentimeter zusammengelegt werden und passen so perfekt in die Schultüte. Regenponchos sind für Kinder in lustigen Designs erhältlich und können beim überraschenden Regenguss vor einer lästigen Erkältung schützen.

T-Shirt mit Aufdruck

„Bye bye Kindergarten und hallo Schule! Schulkind 2019“ diese und andere Slogans gibt es auf Kinder-T-Shirts zu kaufen. Ein wunderschönes Andenken für das ganze Leben Ihres Kindes.

Buttons mit Slogans

Wie beim T-Shirt können die Buttons am ersten Schultag getragen werden und können später als Andenken aufbewahrt werden.

Badewannenspiele

Buchstaben und Zahlen für die Badewanne sind eine interessante Art Kindern das in der Schule erlernte Wissen spielerisch zu verwenden. B wie Badewanne, B wie Badespaß und S wie Schultüte.

Ein Freundebuch

Ein Freundebuch sind lebenslange Erinnerungen an unsere ersten Schulfreunde. Vor allem wenn Freundschaften über die Schulzeit hinaus halten, ist es toll, nachschauen zu können, was man mit acht Jahren am liebsten gegessen hat. Ein besonderes Schwelgen in Erinnerungen ist garantiert.

Poesie-Album

Wem das Freundebuch nicht gefällt, kann auch ein Poesiealbum in die Schultüte geben. So bekommen Sie eine einzigartige Sammlung an Gedichten und weisen Sprüchen für Ihr Kind für später.

Rätselhefte

Rätselhefte gibt es in verschiedenen Altersgruppen, so auch für Kinder ab 7 Jahren. Diese passen gut in die Schultüte und bereiten viel Freude an regnerischen Tagen.

Straßenkreide

Ab sofort verbringt Ihr Kind viel mehr Zeit drinnen. Mit Straßenkreiden geben Sie Ihrem Kind einen guten Grund nach der Schule hinauszugehen und seine neuen Freunde zu treffen.

 

Autor: Redaktion/Kerstin

Fotocredit: FamVeld, photo-oasis /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge