Wunderwaffe Vitamin E

Wunderwaffe Vitamin E

Wie Vitamin E Ihr Baby schützt

Vitamin E ist ein wahrer Alleskönner. Es schützt unsere Zellen vor dem Altern, hilft dem Gedächtnis auf die Sprünge und bekämpft freie Radikale. Daher brauchen Babys auch eine tägliche Portion an Vitamin E. Was Vitamin E bewirkt, wie es wirkt und wie Sie Ihren kleinen Liebling damit pflegen können verraten wir Ihnen hier.

Werbung

Was bewirkt Vitamin E?

Vitamin E gehört wie das Vitamin A zu den Antioxidantien und stellt somit in unserem Körper einen wichtigen Radikalfänger dar. Vitamin E schützt unseren Körper also vor gefährlicher UV-Strahlung und anderen Umwelteinflüssen wie zum Beispiel Zigarettenrauch. Aufgrund der antioxidativen Wirkung von Vitamin E wird die Substanz in vielen Hautpflegeprodukten verwendet. Sie soll zu einer Verbesserung der Hautoberfläche beitragen und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen. Dies ist vor allem wichtig für die empfindliche Babyhaut, die Feuchtigkeit noch nicht so gut speichern kann wie in späteren Jahren.

Vitamin E wird außerdem in Sonnenschutzcremes verwendet, da ihm eine sonnenschützende Wirkung auf die Haut nachgesagt wird.

Des Weiteren begünstigt Vitamin E die Wundheilung und wird daher auch in vielen Wund und Heilsalben verwendet.

Auch für Babys Immunsystem spielt Vitamin E eine wichtige Rolle, denn es fördert die Funktion bestimmter Abwehrzellen in Babys Körper.

Wie kann Vitamin E aufgenommen werden?

In vielen Babypflegeprodukten wird Vitamin E bereits verwendet. Doch das wertvolle Vitamin E kann auch oral eingenommen werden. Denn der essentielle Rundumschutz entsteht aus der ausgewogenen Mischung aus Schutz von innen und außen.

Der tägliche Bedarf kann zum Beispiel mit dem Verzehr von Olivenöl,  Weizenkeimöl oder Margarine erreicht werden. Auch Vollkornprodukte und Milch enthalten Vitamin E. Unser Körper kann Vitamin E nicht selbst herstellen und ist auf die Zufuhr von außen angewiesen. Säuglinge bis zu einem Alter von vier Monaten benötigen eine tägliche Menge von etwa 3mg an Vitamin E. Von 4 bis 12 Monate steigt der tägliche Bedarf auf 4mg pro Tag. Ein Mangel an Vitamin E kann zu Verdauungsproblemen, Störungen des Fettstoffwechsels oder der Leberfunktion führen. Zudem kann auch bei Frühgeborenen ein Vitamin E-Mangel auftreten. Eine ernährungsbedingte Ursache ist dagegen relativ selten.

 

Vitamin E

Wann Vitamin E verwenden

Gerade nach dem Baden ist Babys Haut besonders empfindlich. Durch das Planschen im warmen Wasser hat es seine Feuchtigkeit verloren und benötigt nun besondere Pflege. Eine leichte Babylotion angereichert mit Vitamin E lindert gespannte Babyhaut und versorgt sie nachhaltig mit Feuchtigkeit.

Weiters sollten Sie Sonnenschutzcreme mit zusätzlichem Vitamin E verwenden. Dieses finden Sie vor allem in Sonnenschutzcremes mit mineralischem Lichtschutzfaktor.

Leidet Ihr Baby an besonders trockener Haut sollten Sie mehrmals täglich vor allem an den trockenen Stellen eine Babycreme mit Vitamin E verwenden. Natürlicher geht es auch mit Jojobaöl. Dieses zeigt bei der Verwendung auf trockener oder irritierter Haut hervorragende Linderung der Symptome. Außerdem ist es unbegrenzt haltbar.

Auch in Babys Gesichtspflege darf Vitamin E nicht fehlen, da Vitamin E die Schädigung durch UVA und UVB Strahlen behindert.

Babypopos, die an Windelausschlag leiden, können mit einer Wundschutzcreme behandelt werden. Ist diese angereichert mit Vitamin E, trägt sie noch mehr zum Abheilen der Rötungen bei.

Verwenden Sie zur Babymassage Öle und Substanzen, die Vitamin E enthalten. Lassen Sie allerdings die Finger von Speiseölen. Sheabutter enthält zum Bespiel von Natur aus Haut beruhigende und schützende Substanzen wie Allantoin, Karotin und Vitamin E. Solche Babypflegeprodukte – auch günstige – finden sich in Supermärkten und Drogerien. Einige Serien wurden auf ihre Verträglichkeit hinsichtlich Allergien getestet und tragen das DHA-Siegel der Deutschen Haut- und Allergiehilfe.

 

Autor: Redaktion/Kerstin

Fotocredit: Africa Studio, Evan Lorne /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge