Die Vorteile eines Joggers

Die Vorteile eines Joggers

Ein Jogger verfügt über drei oder vier bewegliche Räder. Insbesondere sportliche und aktive Eltern schätzen die Wendigkeit des Kinderwagens. Darüber hinaus profitieren Sie von weiteren Vorteilen des Modells, die den Alltag mit einem Kleinkind erleichtern.

Werbung

Der Jogger ist in zahlreichen Variationen erhältlich. Mit einer herausnehmbaren Tragetasche eignet er sich für Neugeborene. Später überzeugt er durch ein sportliches Design und eine hohe Wendigkeit. Letztere ermöglicht es Ihnen, gemeinsam mit Ihrem Kind auf Tour zu gehen. Je nach Modell ist das Vorderrad fest oder beweglich. Während ein festes Rad auf holprigen und unebenen Wegen ein sicheres Rollen ermöglicht, erleichtert ein bewegliches das Manövrieren in der Stadt und an beengten Orten. Wichtig ist, beim Kauf den gewünschten Verwendungszweck des Kinderwagens zu berücksichtigen.

Die Vorteile des Joggers im Überblick

Ein Jogger überzeugt durch folgende Vorteile:

  • hohe Beweglichkeit,
  • leichtes Gestänge,
  • sichere Fahrt auf holprigen Straßen,
  • Schutz des Kindes durch Sicherheits-Gurt,
  • große, luftgefüllte Reifen.

Letztere sorgen für eine ruhige Fahrt auf rutschigen, unebenen und nassen Untergründen. Dies schützt Ihr Kind im Alltag vor Stößen und Verletzungen.

 

Die Vorteile eines Joggers

Der Jogger eignet sich für Personen, die gerne und häufig unterwegs sind. Bei Ihrer sportlichen Aktivität genießt Ihr Nachwuchs durch die gute Federung und hohe Wendigkeit des Kinderwagens einen optimalen Schutz. Wichtig ist, beim Joggen die Geschwindigkeit dem Alter des Kindes anzupassen. Während bei Säuglingen große Vorsicht geboten ist, vertragen Kleinkinder ab etwa neun Monaten rasantere Fahrten. Das stabile Gestänge schützt den Jogger vor dem Umkippen.

Gemeinsam mit dem Kind auf Tour

Falls Sie einen Kinderwagen für sportliche Zwecke suchen, achten Sie auf eine angemessene Ausrüstung. Ein Jogger verfügt über eine Handbremse und bietet Ihnen somit die bestmögliche Sicherheit für unterwegs. Kontrollieren Sie regelmäßig den Luftdruck der Reifen, schützen Sie die empfindliche Wirbelsäule Ihres Kindes. Häufig gehört zur Ausstattung des Joggers zusätzlich eine Schlaufe, die Sie um Ihre Hand legen. Somit haben Sie bei jeder Fahrt die Kontrolle über den Kinderwagen.

Wichtig ist, auf eine angemessene Ausrüstung, bewegliche Räder und einen verstellbaren Sitz zu achten. Falls Sie den Sport-Kinderwagen ab der Geburt nutzen möchten, erwerben Sie zusätzlich eine Baby-Tragetasche.

Fotocredit: Brocreative, Blazej Lyjak /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge