Wie und mit was spielen Babys?

Wie und mit was spielen Babys?

Babys wollen spielen, erforschen, untersuchen und ausprobieren. Vom ersten Tag an. In den ersten drei Monaten sind die Eltern das liebste Spielzeug, die nächsten drei Monate befasst sich das Baby mit sich selbst und danach geht es auf in die Welt. Jedes Baby spielt anders, das eine Baby ist mit drei Monaten verrückt nach der Quietschente, das andere weiß noch nicht was es damit machen soll und ist leicht überfordert. Eltern werden bald merken, was das Baby spielen möchte und woran es interessiert ist. Hier ein kleiner Leitfaden:

Werbung

 

1. Monat

Stille Spiele sind gefragt. Das Neugeborene schaut in Ihre Augen, hört auf Ihre Stimme, beruhigt sich, wenn Sie es halten. Ein Windspiel, ein Poster mit starken Kontrasten, eine Rassel, das könnte dem Baby noch gefallen.

 

2. Monat

Ihr Baby wird beweglicher, wenn Sie es berühren. Reiben Sie jeden einzelnen Finger, jede einzelne Zehe, seine Arme, seine Beine, erst mit Ihrem Finger, dann mit etwas weichem. Ein buntes Mobile über dem Bett mögen fast alle Babys.

Werbung

 

3. Monat

Die warme Luft aus dem Strohhalm fühlt sich interessant an. Noch immer braucht Ihr Baby Sie zum Spielen. Erklären Sie ihm die Welt!

 

4. Monat

Das Baby spielt mit seinen Händen. Geben Sie ihm eine Herausforderung, beispielsweise indem Sie ihm einen Socken über die Hand ziehen. Legen Sie es auf eine Decke und rollen Sie es hin und her.

 

5. Monat

Das Baby will sich bewegen und bewegt werden. Legen Sie sich auf den Boden und halten Sie das Baby mit den Armen hoch und drehen es hin und her. Das Baby zieht gerne an Haaren, Nase und Brille.

 

6. Monat

Nur mehr schauen ist zu wenig. Es will und kann greifen und es will alles angreifen. Das lustige Stehaufmännchen ist ein attraktives Spielzeug. Genauso ein roter, weicher Ball.

 

7. Monat

Fördern Sie Babys Motorik. Ein Schwimmreifen regt zum Drehen und Rollen an. Ein Wasserball wird mit den Händen und Füssen gegrapscht und weggedrückt. Rollen Sie einen Ball durchs Zimmer!

 

WIe und womit spielen Babys?

8. Monat

Schüsseln, Töpfe, Kochlöffel, Bausteine, Plastikspiegel – alles ist gefragt.

 

9. Monat

Ihr Baby genießt das Kräftemessen. Versuchen Sie das Schubkarren Spiel! Spielzeug, das es auf-, und ineinander stapeln kann, fasziniert das Baby.

 

10. Monat

Suchen und verstecken ist der Hit! Hinter einem Tuch, einem Vorhang – auch Spielzeug kann versteckt werden. Ihr Baby lernt dabei. Was ich nicht mehr sehen kann, ist dennoch da….

 

11. Monat

Der Forscherdrang kennt keine Grenzen: Gefäße werden ausgeleert, Schlüssel, Eierkartons, Handtaschen – es muss alles genauestens untersucht werden.

 

12. Monat

Nun ist bald das Laufen angesagt und alles was dabei hilft ist toll. Das Baby hat Sinn für Humor und lässt sich gerne und leicht erheitern.

 

Ganz wichtig, obwohl ein Baby am liebsten spielt, wenn es weint will es seine Ruhe haben. Also rechzeitig aufhören, manchmal auch dann wenn, es gerade am Schönsten ist.

Autor: Redaktion / Andrea

Fotocredit: Ulza, Oksana Kuzmina /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge