Baby schläft in der Natur

Wo soll das Baby schlafen?

Noch bevor Ihr Kind geboren wird, werden Sie sich fragen: Wo soll das Baby schlafen? Lesen Sie mehr über Vor- und Nachteile verschiedener Schlafplätze.

Werbung

 

Babybettchen oder Elternbett: Wo soll das Baby schlafen?

Wie in so vielen Dingen ist es schwer, eine eindeutige Antwort auf die Frage „Wo soll das Baby schlafen?“ zu geben. Die verschiedenen Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile, die Sie sorgfältig abwägen sollten. Jedenfalls lohnt es sich, wenn Sie auf Ihr Gefühl hören: Manche Eltern lieben es, die Kleinen im Bett ganz nah bei sich zu haben – andere können sich das auf gar keinen Fall vorstellen. Es gibt kein „Richtig“ oder „Falsch“: Entscheiden Sie, wo das Baby schlafen soll.

 

Soll das Baby im Bett der Eltern schlafen?

Gerade am Anfang, wenn das Baby oft gestillt werden muss, kann es praktisch sein, das Kleine im Bett der Eltern schlafen zu lassen. Babys können Sie nicht verwöhnen, und ein Übersiedeln in ein eigenes Bettchen ist zum geeigneten Zeitpunkt ohne Probleme möglich. Überlegen Sie gut, ob Sie ruhig schlafen können, wenn das Baby bei Ihnen im Bett liegt. Möglicherweise haben Sie Angst, es zu verletzen. Es ist aber ausgesprochen wichtig, dass die Eltern ihren – wahrscheinlich ohnehin stark eingeschränkten – Schlaf bekommen.

Werbung

 

Wo soll das Baby schlafen?

Die Alternative: das Babybettchen am Elternbett

Stellen Sie das Babybettchen neben Ihr Elternbett: So sind Sie jederzeit zur Stelle, wenn Ihr Baby Sie braucht. Andererseits stören Sie es nicht, wenn es ruhig schläft. Es gibt Hersteller, die ein Babybett zum Einhängen in das Elternbett anbieten, sodass die Seite zur Mutter oder zum Vater offen bleibt, das Baby aber trotzdem in seinem eigenen Bereich schläft. So müssen Sie nicht einmal aufstehen, um das Baby – zum Beispiel zum Stillen – zu sich zu nehmen.

 

Das Baby im eigenen Kinderzimmer

Sie sind keine Rabeneltern, wenn Sie nach einiger Zeit beschließen, das Kind im eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Die meisten Babys nehmen das auch ohne Probleme an. Lassen Sie, wenn Sie möchten, einfach die Türen zum Kinderzimmer offen stehen, oder verwenden Sie ein Babyfon. Schließlich sind Sie nicht nur Eltern, sondern auch ein Paar, das wieder einmal einige Stunden für sich sein möchte.

Autor: Redaktion / Sabine

Fotocredit: Katrina Elena, Africa Studio /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge