Altersgerechtes Spielzeug für Baby und Kleinkind

Altersgerechtes Spielzeug für Baby und Kleinkind

Altersgerechtes Spielzeug für Babys und Kleinkinder definiert sich hauptsächlich über die Qualität. Wie unterscheiden Eltern und Verwandte, welche Spielwaren sich für ihre Kinder eignen und welche nicht? Sinnvolle Spielsachen unterstützen bei Übergangsphasen wie der vom Krabbeln zum Laufen. Bereits mit einem Jahr beginnt das Kleine, seine ersten Laufversuche zu unternehmen. Hilfestellung bei diesem Unterfangen bietet beispielsweise ein Lauflernwagen, mit dem das Kind seine Kuscheltiere herumfährt. Das Kind lernt spielerisch die aufrechte Körperhaltung und trainiert seinen Gleichgewichtssinn. So stellt sich die Kindermuskulatur auf die neue Situation ein. Rutschfahrzeuge wie das altbekannte Bobby Car erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit bei Kleinkindern.

Bewegung und Geräusche sorgen für den Spaßfaktor

Mit statischen Spielsachen fangen Kleinkinder nur wenig an. Spielzeug, das sich bewegt und Geräusche macht, erfreut dagegen das Kinderherz in höchstem Maße. Sogenanntes Nachziehspielzeug langweilt das Kind nicht, sondern verschafft Spannung und Spaß. Etwa ein Musikkreisel dreht sich, erschafft dabei faszinierende Bilder und spielt Musik. Solch ein Spielzeug vermag es, ein Kind zu fesseln. Mit einer Eisenbahn erkundet das Kleinkind die Wohnung. Als besonders interessant erweist sich die Option, den Zug um Wagenteile mit Magneten zu verlängern oder zu verkürzen.

Keine Langeweile mit Baustein und Bilderbuch

Seit Jahrhunderten spielen Kinder in allen Ländern der Erde mit Holzbausteinen. Auch Experten für kindliche Entwicklung heißen das älteste Spielzeug pädagogisch wertvoll. Beim Spiel trainiert das Kind seine motorischen Fähigkeiten. Die mannigfaltigen Möglichkeiten, Burgen, Brücken, Türme, Häuser und Tore zu bauen, beflügeln die Fantasie des Kindes. Zur Förderung der Geschicklichkeit gibt es zudem Steckwürfel und Stecktürme. Anregung zur Entfaltung der Fantasie finden Kleinkinder außerdem in Bilderbüchern. Sie vermitteln verschiedene Eindrücke, welche die bekannte Alltagswelt des Kindes übersteigen. Solche Bilderbücher, denen eine Handpuppe beiliegt, ermöglichen dem Kind das Imitieren oder Weiterdenken der Geschichte.

Babys und Kleinkinder widmen sich der Erkundung ihrer Umwelt mit großer Neugier. Auf ihren Entdeckungsreisen benutzen sie alle Sinne, um die Welt zu erfassen. Neben Händen, Augen und Ohren betrifft das auch den Mund. Mithilfe von elfen.de sorgen verantwortungsbewusste Eltern für Schadstofffreiheit beim Spielzeug ihrer Kinder.

Fotocredit: Oksana Kuzmina/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge