Baby Größentabelle

Baby Größentabelle

Die Baby Größentabelle ist im Grunde einfach zu verstehen. Es ist die Körperlänge, die Maß gibt. Bei Babys geht das schon bei der Größe 50 los, was einer Körperlänge von 50 cm entspricht. Diese Angabe bezieht sich immer auf die größte Länge. Ein 48 cm großer Säugling hat Größe 50, ein 52 cm großer schon die nächste Größe 56. Weiter aufwärts geht es dann in 6 cm – Schritten, bei den „großen“ Größen eventuell auch in 12 cm – Schritten. Aber da muss Baby noch einige Jahre wachsen.

Bei den Kleinen sollte eigentlich die entsprechend der Körperlänge gekaufte Kleidung auch passen. Zwischen Mädchen- und Jungenkleidung kann es geringfügige Unterschiede beim Schnitt geben. Doch ist es erst bei Kindergrößen üblich geworden, noch Größen für besonders schlanke oder etwas kräftiger gebaute Kinder anzubieten.

Babymode

Für Kinderkleidung kann man beliebig viel Geld ausgeben. Doch sollten die Eltern immer bedenken, dass gerade das Baby recht schnell wächst. Da kann es gut sein, dass das gute Stück, gekauft für einen besonderen Tag, dann auch wirklich nur an einem Tag getragen wird. Und wenn es das nächste Mal aus dem Schrank geholt wird, ist es schon zu klein.

Zu schade eigentlich zum Wegwerfen oder für die Altkleidersammlung. Aber eine andere Mutter würde sich eventuell darüber freuen. Da sind dann Mutter-Kind-Gruppen oder Krabbelgruppen die geeigneten Treffpunkte, um ohne Zwang derartige Tauschgeschäfte in die Wege zu leiten. Man übernimmt noch gute Kleidung von Babys, die schon älter sind, und gibt gute Kleidung ab, die für das eigene Kind zu klein geworden ist.

Kleidung aufheben?

„Aber wir bekommen doch noch ein Kind!“ Das ist ein gutes Alibi, um die zu klein gewordene Kleidung im Schrank zu horten. Sicherlich, wenn man ein zweites oder drittes Kind eingeplant hat, dann mag das zutreffen. Aber wenn nach einem Mädchen nur noch Jungs kommen, oder nach einem Jungen nur noch Mädchen? Dann sind die Schränke voll mit Kleidung, die doch nicht benutzt wird. Und wenn der Nachwuchs auf sich warten lässt, dann ist manches aus der Mode, und das mögen modebewusste Eltern dann ihren Kleinen nicht zuzumuten. Und dann wandern die guten Sachen eines Tages wirklich in die Altkleidersammlung.

Baby Größentabelle für Schuhe

Um Laufen zu lernen, braucht das Baby keine Schuhe. Barfuß im Sommer, Laufstrümpfe mit Anti-Rutsch-Punkten im Winter, das reicht für drinnen. Erst wenn das Baby anfängt, im Freien zu laufen, braucht es Schuhe. Dafür gibt es spezielle Größentabellen; doch sollten die Schuhe an den Fuß angepasst gekauft werden – und nicht zu klein werden.

Fotocredit: Marlon Lopez MMG1 Design/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge