schlafen baby 3monat

Wie viel schläft ein Baby im 3. Monat?

Sie sind nicht sicher, ob Ihr Baby zu viel oder zu wenig schläft? Wie viel schläft ein Baby im 3. Monat? Zunächst einmal: Jedes Baby ist anders. Manche schlafen tagsüber viel und sind nachts öfters wach. Einige schlafen im 3. Monat in der Nacht schon einige Stunden am Stück: Unterbrochen durch eine oder zwei Stillpausen können das schon zehn Stunden sein.

Werbung

 

Tagsüber schläft Ihr Baby im 3. Monat wahrscheinlich zwischen drei und fünf Stunden. Insgesamt wird es etwa 15 von 24 Stunden schlafen. Aber auch diese Angabe ist nur ein ungefährer Wert, denn Babys richten sich nicht nach Durchschnittswerten.

 

Wieviel Schlaf braucht mein Baby im 3. Monat?

Am Ende des dritten Lebensmonats Ihres Babys hat sich der Schlaf-Wach-Rhythmus wahrscheinlich schon an den seiner Eltern angepasst. Langsam unterscheidet Ihr Baby zwischen Tag und Nacht. Der Tag ist ja auch viel interessanter!

 

Babyschlaf Monat 3

Viele Babys haben mit dem Einschlafen Probleme. Während Sie im Auto oder im Getümmel der Stadt selig schlafen, werden sie richtig wach, wenn es rundherum still wird und sie schlafen sollen. Vielleicht hat Ihr Baby in seinem Bettchen das Gefühl, allein zu sein. Wenn es Stimmen hören kann, schläft es wahrscheinlich rasch ein.

 

Wichtig für Babys Schlaf im 3. Monat:

  • Gut gelüfteter, temperierter Schlafraum
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Baby weder friert noch schwitzt!
  • Abgedunkelte Fenster
  • Gleichmäßiger Tagesablauf mit immer wiederkehrenden „Ritualen“

 

Autor: Redaktion/Sabine

Fotocredit: OndroM, noBorders – Brayden Howie/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge