Babyfotobuch: Erinnerungen fürs Leben

Babyfotobuch: Erinnerungen fürs Leben

Kommt ein Baby auf die Welt, greifen Eltern und Verwandte meist schon kurz nach der Geburt zur Kamera. Das große Ereignis gilt es, für die Nachwelt festzuhalten. Auch in den nächsten Jahren schießen Mütter und Väter zahlreiche Erinnerungsfotos, denn die Kinder werden in rasantem Tempo älter. Später als Erwachsene schauen sie sich gerne ihre eigenen Babyfotos an. Damit kein Schnappschuss verloren geht und die Fotos schön aufbereitet zur Verfügung stehen, gestalten Eltern ein liebevolles Babyfotobuch, in dem sie die schönsten Erinnerungen festhalten.

Werbung

Babyfotos geschmackvoll in Szene setzen

Das erste gemeinsame Weihnachtsfest, die ersten Schritte, der erste Geburtstag, das alles halten Eltern gerne fest, damit sie sich mit ihren Kindern noch lange daran erinnern. Die ersten Babyfotos kommen schnell zusammen. Ob für den 18. Geburtstag des Kindes, das eigene Bücherregal oder die Großeltern und andere Verwandte: Ein Babyfotobuch fehlt in den wenigsten Familien.

Für die Gestaltung des ersten Fotobuchs mit Babyfotos stehen den Eltern alle Möglichkeiten offen. Viele wünschen sich eine ganz individuelle Lösung. Die einen erinnern sich noch an das eigene Fotoalbum und gestalten liebevoll per Hand ein analoges Babyfotobuch für ihren Nachwuchs. Andere wählen eines der zahlreichen Online-Angebote, mit denen sich Fotobücher professionell und digital gestalten lassen und die Eltern sich grafisch voll ausleben.

Auch die analoge Variante der Gestaltung bietet viele Möglichkeiten. Die Eltern ordnen die verschiedenen Fotos in Gruppen oder einzeln auf der jeweiligen Seite an. Handschriftliche Kommentare oder Zitate wie erste Worte und Sätze ergänzen die Bilder. Einige Eltern kleben zusätzlich die ersten Schreibversuche wie beispielsweise einen Brief an den Weihnachtsmann oder selbstgemalte Kunstwerke ihrer Kinder in das Album. Auch bunte Abdrücke der kleinen Hände oder Füße von Babys erfreuen sich großer Beliebtheit. Mütter und Väter lassen ihrer Kreativität bei der Gestaltung freien Lauf.

 

Babyfotobuch

Fotobuch für das Baby online gestalten

Entscheiden die Eltern sich dafür, ihr Babyfotobuch online zu erstellen, bieten sich ihnen zahlreiche digitale Möglichkeiten der Gestaltung. Nicht nur alle Formate und Größen sowohl des Buches selbst als auch der Fotos sind möglich. Auch die Anordnung von Bildern und Texten bestimmen die Eltern individuell. Zusätzlich sind verschiedene Hintergründe möglich, die sich je nach Geschmack innerhalb des Buches abwechseln.

Zu empfehlen ist eine Aufteilung des Fotobuches in verschiedene Themenbereiche oder chronologisch nach Jahren oder Alter des Kindes. Abgrenzen lassen sie sich beispielsweise durch verschiedene Hintergrundfarben oder eine einleitende Deckseite für jedes neue Kapitel.

Damit beim Blättern keine Langeweile aufkommt, sorgen die Eltern bei der Anordnung der Bilder für Abwechslung. Mal platzieren sie zwei oder drei Fotos auf einer Seite, mal ein Porträt im Großformat. Dazu suchen sie die schönsten hochauflösenden Bilder ihres Nachwuchses zusammen. Texte mit Kommentaren und Zitaten, Comic-Figuren, Rahmen oder bunte Muster ergänzen die Gestaltung des Babyfotobuches. Für das Cover suchen Eltern sich ein besonders schönes, aussagekräftiges Foto aus.

Qualitativ hochwertige und lange haltbare Fotobücher

Die Erinnerungsfotos des Nachwuchses bleiben der Familie bestenfalls für immer erhalten. Daher achten Eltern darauf, hochwertiges und lange haltbares Material für ihr Fotobuch zu verwenden. Beispielsweise empfehlen sich ein Hardcover und stabiles Papier für ein langlebiges Buch.

Fotocredit: Andrew Angelov, Petr Jilek /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge