Eltern sein - Paar bleiben

Eltern sein – Paar bleiben

Gute Eltern sein und dabei Paar bleiben, diese beiden Aspekte gilt es Tag für Tag miteinander zu verbinden. Eine wahre Herausforderung, besonders dann, wenn der gemeinsame Alltag von Stress und Hektik beeinflusst wird. Denn das Eltern sein bedeutet nicht nur Freude und eitel Sonnenschein, sondern auch Verantwortung und die Herausforderung, ein Kind auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten und ihm Halt, Liebe und Sicherheit zu geben. Damit man sowohl Individuum, als auch Paar bleiben kann, sollte man dennoch immer wieder versuchen, kleine Oasen der Zweisamkeit zu schaffen. Dabei sollten die Wünsche beider Elternteile zu gleichen Teilen berücksichtigt werden.

Eltern und ihr Baby

Selbstverständlich steht das Eltern sein besonders in den ersten Monaten nach der Geburt absolut im Vordergrund. Denn ein Baby fordert, und zwar vollkommen zu Recht, die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Eltern. Schließlich werden hier die Grundlagen für eine vertrauensvolle Eltern-Kind-Beziehung geschaffen. Daher tritt die Paarbeziehung für einige Zeit in den Hintergrund. Dennoch sollte man immer füreinander da sein. Denn sowohl geteilter Kummer als auch die Sorgen des neuen Eltern sein, sind so nur noch halb so schwer. Im Gegenzug dazu verdoppelt sich die gemeinsame Freude in den positiven Momenten. Bei aller Fürsorge für das Kind oder die Kinder ist es sehr wichtig, dass man auch die eigenen Bedürfnisse und Wünsche nicht aus den Augen verliert. Denn nur dann bleibt die Beziehung der Eltern untereinander, und somit die Basis der persönlichen und familiären Beziehung, erhalten.

Das Leben als Paar aufrecht halten

Auch wenn es manchmal schier unmöglich scheint, sollten die beiden Bestrebungen Eltern sein und Paar bleiben, miteinander in Harmonie gebracht werden. Denn davon profitieren alle Familienmitglieder. Unstimmigkeiten in der Paarbeziehung der Eltern übertragen sich fast automatisch auch auf die Kinder. Bereits kleine Kinder können die negativen Schwingungen und die Distanz zwischen den Eltern spüren, auch wenn es ihnen noch nicht möglich ist diese genau zu formulieren.

Eltern sein und dennoch ein Paar bleiben

Um das „Eltern sein“ und das „Paar bleiben“ unter einen Hut zu bringen, sollte man sich immer wieder die Zeit nehmen um miteinander in den Dialog zu treten und sich auszutauschen. Sich hin und wieder eine kleine Auszeit gönnen, zum Beispiel um ein romantisches Dinner zu genießen oder um gemeinsam spazieren zu gehen. Aber auch ein gemütlicher Videoabend oder ein gemeinsames Bad sobald die Kinder schlafen wirken manchmal Wunder und helfen Stress und Hektik gemeinsam hinter sich zu lassen.

 

Text: Redaktion

Fotocredit: nd3000/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge