Festliche Babykleidung

Festliche Babykleidung

Schöne festliche Babykleidung benötigt man vor allen Dingen für die Taufe des neuen Erdenbürgers oder aber wenn eine Hochzeit oder dergleichen im Verwandtenkreis ansteht. Schließlich soll auch das Baby festlich gekleidet sein und von der Kleidung her zu den übrigen Gästen passen.

Werbung

Festliche Babykleidung im Internet bestellen

Im Internet findet man eine große Auswahl festliche Babykleidung. Man wird erstaunt sein, was es heute alles an festlicher Kleidung für das Baby gibt. Bei den Mädchen stehen natürlich Kleider an vorderster Stelle. Hier gibt es lange und kurze Kleider, je nach Wunsch und Anlass. Die Kleidchen sind meist in Weiß gehalten und teilweise mit Rüschen und dergleichen verziert. Auch gibt es diese Kleidchen in Satin oder mit Satin-Verzierungen. Für Jungen gibt es komplette Anzüge mit viel Zubehör, wie Mützen und Fliegen. Es gibt Anzüge mit Satinhose und Weste sowie Anzüge im Matrosenlook. Sogar einen Smoking kann man für das Baby kaufen. Diese Anschaffungen lohnen sich vor allen Dingen, wenn man die Taufe so legt, dass etwa in der gleichen Zeit noch andere Festlichkeiten stattfinden, zu denen das Baby mitgenommen wird. So hat es ein besonderes Kleidungsstück für seine eigene Taufe und auch für andere Festlichkeiten. Natürlich kann man das Kleidchen oder den Anzug auch zu einer Geburtstagsfeier anziehen. Da diese festlichen Babykleider und die Anzüge natürlich nicht ganz billig sind, scheuen auch viele davor zurück, für einen oder zwei Tage solche Sachen zu kaufen. Ein Baby kann natürlich mit einem schönen Strampler und dem passenden Oberteil festlich angezogen sein. Ein paar Rüschen oder eine schöne besondere Applikation verhelfen dazu.

 

Festliche Babykleidung

Omas Häkelkleid zur Taufe

Ein festliches Kleidungsstück für ein Baby ist sicherlich auch immer noch das gehäkelte Taufkleid, das die Oma des neuen Erdenbürgers extra für diesen Anlass gehäkelt hat. Diese Taufkleider sind meist großmaschig gehäkelt und in Weiß gehalten. Man braucht nur das passende Unterkleid dazu kaufen, beispielsweise in rosa für ein Mädchen und in hellblau für einen Jungen. Natürlich kann man dieses Taufkleid dann auch zu anderen Festlichkeiten anziehen. Diese Unterkleider kann man natürlich auch im Internet bestellen, oder aber selbst nähen, wenn man Übung und Geschick im Nähen hat. Man kauft ein Schnittmuster, die entsprechende Menge rosa oder hellblauen Satin und näht das Unterkleid nach dem Schnittmuster. Durch die groben Maschen kommt das Unterkleid dann besonders zur Geltung. Vielleicht hat man ja auch noch Satin über und näht hieraus noch ein Band, welches man etwa in Taillen-Höhe, durch die Maschen zieht, um dem Kleidchen noch etwas mehr pepp zu verleihen.

Fotocredit: Elena Schweitzer, Nadezhda Sundikova /Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge