Medizinisch vorsorgen – mit einem Stammzelldepot

Medizinisch vorsorgen – mit einem Stammzelldepot

Die Gesundheit ist das höchste Gut und das gilt beim eigenen Kind ganz besonders. Eltern können bereits bei der Geburt eine wichtige Entscheidung für die zukünftige Gesundheit ihres Kindes treffen, indem sie sich rechtzeitig davor über ein Stammzelldepot für ihr Kind informieren. Dadurch bieten sie ihm die Chance von der Medizin der Zukunft zu profitieren.

Sie haben sicher schon öfter gehört oder gelesen, dass Stammzellspender für medizinische Behandlungen dringend gesucht werden. Für Ihr Kind können Sie eigene Stammzellen für diese Situationen aufbewahren lassen. In der Nabelschnur Ihres Kindes befinden sich viele der wertvollen Stammzellen, die während der Geburt ohne Risiko für Mutter und Kind entnommen werden können. Diese werden dann in einem Stammzelldepot fachgerecht gelagert und stehen im Fall eines medizinischen Bedarfs auch noch Jahre später zur Verfügung.

Eine Investition in die Zukunft

Stammzellen werden bereits heute bei der Behandlung zahlreicher Erkrankungen eingesetzt. Durch medizinischen Fortschritt werden es laufend mehr. Gerade junge und vitale Stammzellen, wie man sie nur in der Nabelschnur findet, sind von besonderem Interesse für diese Therapien, da Stammzellen – so wie alle Zellen des Körpers – altern. Wenn sie aber direkt bei der Geburt entnommen und gefriergetrocknet (cryokonserviert) gelagert werden, behalten sie ihre Jugendlichkeit über Jahrzehnte.

Die erfahrenste Stammzellbank im deutschsprachigen Raum

Vita 34 ist der Spezialist für die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe zur medizinischen Vorsorge sowie für die Herstellung von Stammzelltransplantaten aus Nabelschnurblut. Vita 34 bewahrt in Leipzig (Deutschland) über 215.000 Stammzelltransplantate aus mehr als 20 Ländern auf und bietet Qualität und Sicherheit auf höchstem Niveau. Antworten zu alle Fragen zum Thema Stammzellen aus der Nabelschnur erhalten Sie unter der kostenlosen Telefonnummer 00800 034 00 000. Informieren Sie sich unter www.vita34.at.

 

Copyright: Fotolia/kolinko_tanya

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.