Baby-Akne

Neugeborenenakne

Die Neugeborenenakne ist ein relativ häufiges Erscheinungsbild, das bereits in den ersten Lebenstagen auftreten kann. Die Haut ist dann mit einigen wenigen oder vielen gelben Pickelchen übersät, mal nur am Bauch, mal mehr im Gesicht oder über den ganzen Rücken verteilt. Ein massiver Ausschlag kann sogar mit Bläschenbildung einhergehen. Ursache der meist harmlosen Neugeborenenakne ist eine hormonelle Umstellung. Als Behandlungsgrundsatz gilt: Weniger ist mehr.

Werbung

 

 

Neugeborenenakne

Neugeborenenakne (auch Neugeborenenexanthem genannt)

Allerdings kann diese erste Neugeborenenakne (auch Neugeborenenexanthem genannt) manchmal erst nach einigen Wochen auftreten und unter Umständen das erste Anzeichen für eine Neurodermitis sein: Das Kind beginnt, sehr unruhig zu werden, es kratzt sich im Gesicht und die Pickelchen werden zum Ekzem. Dennoch sollte keine übereilte Diagnose gestellt werden, denn sie begleitet das Kind oft ein Leben lang und belastet die Familie. Dabei verschwindet die Krankheit oft schon in den ersten Kinderjahren wieder gänzlich, oder sie tritt nur besonders abgeschwächt alle sieben Jahre wieder auf.

Neben der üblichen Hautpflege empfehle ich bei auffälligen Hauterscheinungen die Cistrosenpflegeserie, die sich hierfür besonders gut eignet und bei deren Anwendung ich von den Eltern stets gute Rückmeldungen erhalte.

Werbung

Autor: Ingeborg Stadelmann

Fotocredit: AlexSmith, tongo51 /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge