Stillbekleidung

Stillbekleidung

Stillbekleidung ist optimal auf die Anliegen einer stillenden Frau abgestimmt und gewährleistet die erwünschte Diskretion. Neben den praktischen Vorzügen der besonderen Stücke soll das Gewand aber auch den modischen Wünschen der Frau entsprechen und im Trend liegen. Schließlich will man die moderne Mutter wieder mehr in den Vordergrund rücken und gleichzeitig auf ihre Bedürfnisse eingehen. Durch die aktuelle Stillbekleidung kann das Baby problemlos auch in der Öffentlichkeit gestillt werden, ohne dass die Frau Angst vor neugierigen Blicken haben muss.

Die Auswahl an toller Stillbekleidung ist groß

Die Designer und Hersteller von Stillbekleidung haben sich bislang schon so einiges einfallen lassen und überzeugen die Frauen mit der großen Vielfalt. Mütter können das richtige Stück für jede Situation erhalten und aus dem breit gefächerten Angebot auswählen.

    • Unterhemden: Nicht jede Frau will einen BH tragen. Auch wenn das Baby gestillt wird, empfinden manche Mütter ein Unterhemd als weitaus angenehmer und entscheiden sich daher für diese Alternative. Idealerweise sind die Modelle dehnbar und überzeugen durch einen längeren Schnitt. So schmiegt sich die Textilie gut an den Körper an und gibt der Trägerin ein selbstsicheres Gefühl.
    • Schals: Sie machen das Sortiment an Stillbekleidung komplett und erfüllen mehrere Funktionen auf einmal. Während manche Frauen ihren Schal hauptsächlich als Accessoire einsetzen und damit ihre Outfits aufpeppen, dient das Utensil auch als Sichtschutz und gewährleistet Diskretion für Mutter und Kind. Außerdem hält es den Säugling warm, wenn es sanft um die Schultern und den Körper des Nachwuchses geschwungen wird.
    • Still-BHs: Die Mehrheit der Frauen, die vorläufig noch auf das Fläschchen und Nahrung aus dem Einkaufszentrum verzichten möchten, setzt auf Still-BHs. Die Modelle sind für viele Mütter ein fester Bestandteil ihrer Stillbekleidung und bieten viele verschiedene Vorteile. So kommen bei manchen Varianten keine Metallbügel oder Häkchen zum Einsatz, stattdessen wird toller Tragekomfort durch weiche Bündchen an den Seiten und unter der Brust gewährleistet. Verstellbare Träger sorgen für eine optimale Abstimmung auf die individuellen Bedürfnisse.
    • Stillhemden und Stillshirts: Die Oberteile zeichnen sich durch unterschiedliche Details aus, die sie so praktisch machen. Manche Modelle überzeugen durch extra lange Knopfleisten im Brustbereich, wodurch das Stillen beschleunigt und erleichtert wird. Andere Varianten werden im Lagen-Look hergestellt, was zwei große Vorteile mit sich bringt. Zum einen sieht die Textilie dadurch sehr modisch aus und zum anderen kann man den obersten Stoffteil im Idealfall leicht herunterklappen, um das Baby füttern zu können. Aussparungen im Brustbereich werden durch die darüberliegenden Lagen verdeckt und erleichtern bei Bedarf das Stillen ungemein.

Worauf Sie unbedingt achten sollten

Wichtig bei der Auswahl Ihrer Stillbekleidung ist vor allem das Material, aus dem die Ware hergestellt wurde. Bio-Baumwolle eignet sich sehr gut für die Textilien, da sie hautfreundlich und pflegeleicht ist. Generell ist es empfehlenswert, sich für strapazierfähige Stoffe zu entscheiden, die so oft wie nötig gewaschen werden können. Erzeugnisse die ohne Chemie oder Synthetik hergestellt wurden, unterstützen den Eigenschutz der Haut ideal und helfen dem Körper dabei, Entzündungen oder Irritationen abzuwenden. Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn das Material Ihrer Wahl Feuchtigkeit gut aufnimmt und zudem atmungsaktiv ist. Da die Stillbekleidung meist länger im Einsatz ist und häufig getragen wird, sollten Sie immer auf hochwertige Verarbeitungsweisen setzen und die wichtigen Kriterien stets im Auge behalten.

Fotocredit: Elena Stepanova/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge