Tipps zur Dekoration von einem Kinderzimmer

Kinderzimmer

Tipps zur Dekoration von einem Kinderzimmer

Sucht man nach Tipps zur Dekoration von einem Kinderzimmer, gibt es viele Ratschläge von Freundinnen und Vorschläge in Zeitschriften. Hier gibt es vom Babyzimmer bis zum Jugendzimmer viele Tipps, die man als Anregung nutzen kann. Das Babyzimmer kann schon, bevor das Kind auf der Welt ist, eingerichtet werden. Die heute erhältlichen Möbel für ein Baby- und Kinderzimmer sind in hellem und freundlichem Weiß gehalten und sind deshalb sowohl für ein Mädchen wie auch für einen Jungen richtig. Auch mit der Dekoration legen sich viele Eltern nicht fest und wählen lieber frische und freundliche Farben. Auch hierin können die Farbtöne rosa und hellblau enthalten sein, um den Bezug auf das neue Familienmitglied herzustellen, wenn man darauf Wert legt. Den meisten Eltern ist es wichtig, dass das Kinderzimmer hell und freundlich gestaltet wird. Robuste und funktionelle Möbel sind wichtig, und wenn sie praktisch mitwachsen, hat man für die ersten Jahre keinen Bedarf für einen Neukauf. Kinderbetten können heute schon so gekauft werden, dass sie auch zu einem so genannten Juniorbett umgebaut werden können. Dann entfallen die Gitterstäbe und Junior kann alleine aus dem Bett klettern.

Bilder und andere Dekorationen für das Kinderzimmer

Wenn die Möbel ausgesucht wurden, fehlt nur noch das schmückende Beiwerk, damit das Kinderzimmer gemütlich wird. Die Tapete wird sicher in ebenfalls hellen und freundlichen Farben ausgewählt werden. Auch der Anstrich einer vorhandenen Raufaser ist möglich, vielleicht sollte man hier über eine abwaschbare Fläche im unteren Bereich nachdenken, die man mit der so genannten Elefantenhaut herstellen kann. Dadurch ist die Wandfläche leichter zu reinigen und kann von Fingerspuren befreit werden, ohne einen Neuanstrich zu benötigen. Zur Dekoration der Wand bietet sich an:

  • Schöne Fotos vom Kind oder von Lieblingstieren
  • Gebastelte und handgefertigte Objekte
  • Poster mit Rahmen

Um die Wandflächen ansprechend zu gestalten. Solange es ein Babyzimmer ist, kann man selbst entscheiden, welche Motive man als Bild an die Wand hängt. Später werden die Kleinen ihre eigenen Wünsche anbringen und vielleicht den Superhelden oder die Lieblingsprinzessin als Poster anfordern.

Eine neue Wandgestaltung bringt den Aha-Effekt

Wie die neuesten Vorschläge zur Dekoration in Zeitschriften und auch im Internet zeigen, gibt es eine schöne Möglichkeit der Wandgestaltung. So wie für das Kinderzimmer gibt es mit einem Wandtattoo fürs Schlafzimmer die passenden Motive, die man schnell und kinderleicht an der Wand anbringen kann. Je nach Räumlichkeit besteht die Auswahl unter bildhaften Motiven, Sprüchen oder Weisheiten. In den entsprechenden Onlineshops für Wanddekorationen sind sie in vielfältigen Farben und Größen erhältlich, hier kann man wirklich kreativ sein. Dadurch erhält nicht nur das Kinderzimmer eine persönliche Note, auch für das Wohnzimmer oder die Küche sind solche Wandtattoos sehr beliebt. Sie werden auf einer speziellen Trägerfolie geliefert und können so einfach und ohne großes Werkzeug angebracht werden.

Fotocredit: Africa Studio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge