schlafendes Baby in Bettchen

Was soll ich meinem Baby in der Nacht anziehen?

Die Wahl der richtigen Bekleidung für die Nacht ist für den tiefen und ruhigen Schlaf Ihres Babys mit entscheidend. Was sollen Sie Ihrem Baby in der Nacht anziehen? Eltern neigen meist dazu, das Baby zu warm anzuziehen. Beträgt die Raumtemperatur im Schlafraum Ihres Babys idealer Weise zwischen 16 und 18 Grad, ziehen Sie Ihr Baby in der Nacht am besten so an:

Werbung
  • Windelhöschen
  • Babybody mit langen Ärmeln
  • Strampelhöschen

Mit einer leichten Zudecke, die Sie am besten links und rechts unter der Matratze einschlagen, damit sie nicht verrutscht, ist das Baby optimal versorgt. Die Nacht kann kommen.

Nachtkleidung und Babyschlafsack

Babys, die schon etwas älter sind, neigen dazu, sich im Kinderbettchen nachts zu bewegen. Eine Zudecke kann dann leicht verrutschen, das Baby friert und wacht auf. Abhilfe schafft ein Babyschlafsack. Der lässt genügend Raum für die Bewegung der Beinchen, sorgt aber gleichzeitig dafür, dass nackte Babyfüße nicht kalt werden.

Werbung

Babykleidung für die Nacht

Was soll ich meinem Baby anziehen, wenn es nachts kalt ist?

Ist die Temperatur deutlich niedriger als die oben erwähnten 16-18°C, sollten Sie Ihr Baby zusätzlich mit einem Jäckchen und einer dünnen Babymütze wärmen. Eine dickere Zudecke (Vorsicht bei sehr jungen Babys – Erstickungsgefahr!) sowie Babyfäustlinge sind dann ebenfalls angebracht. Eine zusätzliche Wärmflasche kann helfen – allerdings müssen Sie darauf achten, dass es dem Baby nicht zu warm wird!

Was soll ich meinem Baby in heißen Nächten anziehen?

Ein Babybody und ein gefaltetes Leintuch als Zudecke sind in heißen Sommernächten völlig ausreichend. Achten Sie darauf, dass auch in warmen Nächten im Schlafzimmer keine Zugluft herrscht.

Autor: Redaktion / Sabine

Fotocredit: FamVeld, Nadia Cruzova /shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge