Baby Fotobuch gestalten

Baby Fotobuch gestalten

In der heutigen Zeit hat das Fotobuch das „alte“ Fotoalbum großteils abgelöst. Auch viele werdende und junge Eltern schwören auf Fotobücher rund um die Schwangerschaft und auf das selbst gestaltet Baby Fotobuch. Früher saß man stundenlang um das Fotoalbum zu gestalten. Natürlich ist das ein wundervolles Hobby. In alten Bildern kramen, und damit in Erinnerungen schwelgen, die Beschriftungen und kleine Accessoires hinzufügen und vieles mehr. Aber wie oft sitzt man da und überlegt: „Wann war denn das?“ Jahrelang bleiben die Fotos einfach in einer großen Kiste versteckt und je länger dies so ist, um so schwerer ist es zu wissen, wann und wo die Aufnahme gemacht wurde, welche Bilder zusammengehören.

 

Die schönste Fotobuch-Gestaltung beginnt bereits mit der Fotografie. Überlegen Sie sich schon beim Ablichten der Motive, was Sie sich als Erinnerung erhalten möchten. Gestalten Sie Ihr Fotobuch im Kopf immer gleich ein kleines Stück weit mit. Besonders beim Fotografieren von kleinen Kindern lohnt es sich gleich mehrere Bilder zu schießen, um den richtigen Ausdruck des Bildes zu erhalten und den perfekten Augenblick festzuhalten. Selbstgemachte „Füllbilder“ wie das Essen auf dem Tisch, kleine Details aus dem Urlaubsort, blühende Pflanzen oder Menschen und Tiere in Bewegung fotografiert, lassen Ihre Reportage lebendig werden.

 

Bildgrößen im Fotobuch variieren um Ereignisse hervorzuheben

Ganz im Gegensatz zum guten alten Fotoalbum ist die Gestaltung bei einem digitalen Fotobuch viel einfacher. Beginnend schon bei der Größe, Digitalbilder können leicht individuell dargestellt werden, ausdrucksvolle Bilder groß, weniger gute Bilder ein wenig kleiner. Beim guten alten analogen Foto war es nötig, bereits bei der Bild­bestellung die gewünschten Fotoformate berücksichtigen, was viel Zeit in An­spruch nahm und zudem auch keinen großen Spaß machte! Mit der leicht zu bedienenden Software bei nahezu allen Anbietern von Fotoprodukten entscheidet man die Bildgröße, den Bildausschnitt oder Hintergründe selbst. Eine Regel unter den Fotografen besagt, erst ein großes Bild ist ein gutes Bild mit Ausdruck. Nutzen Sie also die volle Breite der Seiten im Fotobuch aus. Eine tolle Aufnahme verdient es auch mal über zwei Seiten dargestellt zu sein.

 

Ein digital gestaltetes Fotobuch kann völlig individuell sein, oder automatisiert hergerichtet werden, je nachdem wie viel Zeit bei der Gestaltung bleibt. Eine große Vorauswahl an Hintergründen, verschiedenen Motiven, Bildeffekten und vieles mehr lassen der Kreativität freien Lauf. Wenn Sie genug Zeit haben, empfiehlt es sich immer, den Expertenmodus bei der Software zur Gestaltung des Fotobuches zu nutzen.

 

Tricks zur Fotobuch-Gestaltung in Kürze

  • Ausreichend Zeit zur Gestaltung nehmen
  • Bilderauswahl bereits vor Beginn der Arbeit mit der Software treffen und Fotos in einem neuen Ordner vorsortieren
  • Geben Sie Ihrem Fotobuch einen „roten Faden“. Die Geschichte chronologisch und themenspezifisch erzählt, macht das Anschauen erlebenswerter.
  • Fügen Sie Stilbilder ein, auch diese halten die Erinnerung wach.
  • Themen, Farben und Hintergründe aufeinander abstimmen. Jedoch nicht zu viele verschiedene Layouts in einem Buch verwenden.
  • Weniger Fotos sind mehr. Variieren Sie die Bildgröße, aber stellen Sie die Bilder nicht zu klein dar.
  • Abstände zwischen Bildern und Seitenrändern lassen, besonders auf den Mittelfalz achten
  •  Beschriften Sie die Bilder mit ihren persönlichen Texten und Informationen, wann, wo, wie und mit wem.
  • Setzen Sie einen schönen Schlusspunkt mit einem beeindruckenden Motiv.
  • Bei einer langsamen Datenleitung können Sie bei den meisten Anbietern von Fotobüchern die Daten auf CD brennen und abgeben.
  • Wenn das Fotobuch fertig gestaltet ist, kontrollieren Sie es mit der Vorschau (bzw. Vollbild-Vorschau), Korrekturen können jederzeit vorgenommen werden.

Fotobuch in echter Fotoqualität

Die Gestaltung des Fotobuchs ist, auch trotz sehr benutzerfreundlicher Software viel Arbeit, und Sie investieren Zeit und Herz für Ihre schöne Erinnerung in Form eines Albums. Sparen Sie nicht am Ende – verwenden Sie Fotobücher in echter Fotopapierqualität, dann haben Sie Fotos auf echtem Fotopapier ausbelichtet in einer sichtbar besseren und außergewöhnlich brillanten Qualität. Die Vorzüge davon kommen vor allem bei Bildern mit kritischen Lichtverhältnissen und den sensiblen Hauttönen zur Geltung.

 

 

Autor: Redaktion / Ivonne

Fotocredit: phloxii/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge