Wichtige Aspekte beim Kauf eines Babybetts

Wichtige Aspekte beim Kauf eines Babybetts

Wichtige Aspekte beim Kauf eines Babybetts

Der Babybauch gewinnt Woche für Woche, Monat für Monat an Umfang und so stellt sich den werdenden Eltern schon bald die Frage nach der passenden Einrichtung für das zukünftige Kinderzimmer. Neben Wickelkommode, Regalen, einer Sitzgelegenheit zum Stillen und einer Spielecke steht natürlich das Babybett im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Kuschelig weich und bequem soll es der Nachwuchs haben und so die Nachtstunden in vollen Zügen genießen. Aber auch für das tägliche Mittagsschläfchen und für zwischendurch soll das Bett eine Rückzugsmöglichkeit zum Erholen und Entspannen bieten. Welche Aspekte müssen nun beim Kauf eines Babybettes berücksichtigt werden?

Werbung

Babybett & Babymatratze – Worauf Sie beim Kauf achten sollten!

Gleich mehrere Punkte sind wichtig, möchte man für den Säugling eine gemütliche Bettstatt erwerben. Halten sich die jungen Eltern an die Tipps beim Kauf eines Babybettes, haben sie lange Jahre Freude an dem Schlafplatz:

  • Sprossenabstand sollte zwischen 4,5 und 6,5 cm betragen
  • ein höhenverstellbarer Boden ist nicht nur rückenschonend, sondern auch praktisch; denn so lässt sich das Babybett später in ein Kinder- und Jugendbett umbauen
  • die Babymatratze muss genau in das Bett passen, Ritzen und Spalten bedeuten Verletzungsgefahr
  • die Schlafunterlage sollte aus Latex oder Schaumstoff bestehen und nicht zu weich sein (mehr als 2 cm sollte das Baby nicht einsinken); eingearbeitete Luftlöcher garantieren immer freien Atem auch in Bauchlage
  • ein Babynest entlang der Seitenteile gibt dem Kind das Gefühl von Sicherheit und schützt es vor den harten Sprossen
  • GS-Zeichen und TÜV-geprüfte Qualität geben Sicherheit

Alle verwendeten Materialien, das Holz des Bettes, aber auch die Matratze und die verwendeten Textilien, müssen auf Schadstofffreiheit geprüft sein. So können Eltern sicher sein, dass ihr kleiner Liebling immer gut schläft.

 

Fotocredit: Vasilyev Alexandr/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge