Babyschale

Babyschale im Auto

Die Babyschale im Auto dient der Sicherheit des Neugeborenen. Bereits in der Schwangerschaft steht der Kauf einer Babyschale im Auto an, damit der Säugling nach der Geburt und dem Krankenhausaufenthalt sicher und bequem nach Hause transportiert werden kann. Neben dem Schutz ist aber auch die Passform wichtig, damit sich der Nachwuchs in der Babyschale im Auto wohlfühlt. Nichts ist stressiger für den Fahrer, wenn das Baby während der Fahrt unablässig schreit und für gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr sorgt. Fühlt sich ein Kleinkind dagegen geborgen und wohl in seiner Babyschale im Auto, wird es bald durch das leichte Schaukeln und das monotone Motorengeräusch friedlich einschlummern.

Was ist zu beachten bei der Verwendung einer Babyschale?

Beachten Eltern einige wenige, nichtsdestotrotz aber wichtige Punkte bei der Verwendung einer Babyschale im Auto, werden sie lange Freude an dem Autositz haben. Welche Hinweise sind nun wichtig bei der Verwendung einer Babyschale im Auto?

  • Die Anleitung des Herstellers ist genau zu befolgen!
  • Blickrichtung des Babys entgegen der Fahrtrichtung
  • Airbags manuell aktivieren um Folgeschäden für das Baby bei einem Unfall zu verhindern
  • kleine Babys nicht zu lange am Stück in der Babyschale im Auto transportieren
  • während der Fahrt sollte sich die Person am Steuer auf den Straßenverkehr konzentrieren und nicht auf das Kind im Autositz
  • Sonnenschutz für das Baby im Auto anbringen
  • unnötige Brems- und Beschleunigungsmanöver vermeiden
  • regelmäßige Pausen einplanen
  • das Neugeborene niemals alleine im Auto zurücklassen

Neben der richtigen Innentemperatur und einer luftigen Reisekleidung für das Baby trägt eine gut passende und bequeme Babyschale im Auto sehr zum Wohlgefühl des Kindes bei.

Passform einer Babyschale im Auto

Eine Babyschale im Auto der Klasse 0 eignet sich für Säuglinge bis zehn Kilogramm. Bis dreizehn Kilogramm müssen Babyschalen im Auto entgegen der Fahrtrichtung verwendet werden. Wichtig bei der Passform ist die vollflächige und komplette Auflage des Kopfes. Somit ist der Schutz von Wirbelsäule und Kopf auch bei einem Unfall bestens gewährleistet. Die Beine dürfen über den Rand der Babyschale im Auto hinausragen. Dies minimiert die Sicherheit des Kindes nicht.

Ein Fünfpunktgurt – ein sogenannter Hosenträgergurt – garantiert Rückhalt bei einem Bremsmanöver oder gar einem Unfall. Die Babyschale im Auto wird mit Hilfe des Sicherheitsgurtes, der durch mehrere Ösen geschlauft wird, befestigt. Ein Isofix-System erleichtert die Fixierung im Auto. Mit einem Klick ist die Babyschale im Auto stabilisiert. Das Isofix-System ist bei Neuwägen oft schon integriert, kann aber auch einfach und rasch nachgerüstet werden.

Sicherheit im Auto

Eine Babyschale im Auto garantiert Sicherheit für den Nachwuchs. Im Idealfall wird die Autoschale hinter dem Fahrersitz auf der Rückbank positioniert. Dies ist statistisch gesehen der sicherste Platz im Wagen. Neben einer rücksichtsvollen Fahrweise achten junge Eltern auf eine hochwertige Verarbeitung der Babyschale im Auto. Wer hier spart, spart am falschen Ende, nämlich an der Sicherheit des Kindes. Mit einer passenden Babyschale im Auto steht somit vergnüglichen Ausflügen mit der ganzen Familie nichts mehr im Wege.

Fotocredit: Natee K Jindakum/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge