Poster und Kreativposter von Baby und Co

Poster und Kreativposter von Baby und Co

Poster und Kreativposter von Baby und Co

Gute Fotos brauchen Übung des Fotografen, besonders bei der digitalen Hobbyfotografie. Bauwerke, Landschaften, Pflanzen und natürlich auch Ihr Baby können ruhig auch einmal aus ungewöhnlichen Perspektiven fotografiert werden. So entstehen besonders für Poster besonders schöne Fotomotive.

 

Für Poster und Kreativposter in hoher Auflösung fotografieren

Ganz wichtig ist, in einer hohen Auflösung zu fotografieren. Denn für ein Poster wird eine besonders gute Fotoqualität benötigt, damit das Bild auch gestochen scharf auf dem Poster ankommt. Für Portraitfotos gilt, gestellte Fotos sehen oftmals fürchterlich aus. Wenn eine Person fotografiert wird, sollte man sichergehen, dass diese sich wohlfühlt. Die meisten Menschen mögen sich nicht gern auf Bildern sehen, was sie verkrampfen lässt. Und wenn man sich selbst im Spiegel betrachtet, sieht man sich seitenverkehrt, schaut man auf das Foto, sieht man die gleiche Perspektive, die andere sehen. Ein ungewohntes Bild für sich selbst. Die meisten Menschen haben auch feine Unterscheide zwischen den Gesichtshälften. Man spricht oft auch von der Schokoladenseite, also eine besser aussehende Seite des Gesichtes. Daher ist es vorteilhaft, die „bessere“ Hälfte des Gesichtes zu zeigen. Eine Neigung des Kopfes in einem ca. 45° Winkel ist für ein schönes Portraitfoto von Vorteil.

 

Die Perspektive macht bei Foto und Poster das Bild

Von oben fotografiert wirken Menschen klein und rundlich, von unten her größer und schlanker. Der Profifotograf zeigt meist eine Stelle an, zu der das Model schauen soll, denn sieht man nicht direkt in die Kamera, sondern leicht nach oben, öffnen sich automatisch die Augen. Schaut das Model nach unten, wirken die Augen viel kleiner. Ein Lächeln verzaubert das Bild, nicht zu viel und nicht zu wenig, die Zähne sollten leicht sichtbar sein, jedoch nicht wie beim Pferdewiehern das gesamte Gebiss. Am besten denkt man im Moment der Fotografie an etwas schönes, eine Person die man liebt, das lässt automatisch den richtigen Gesichtsausdruck hervorrufen.

 

Bei Foto, Poster und Co kommt es auf das richtige Licht an

Ein guter Fotograf kann die Vorteile des Motives ins richtige Licht rücken. Für Portraitfotos ein leichtes Teleobjektiv, so wirkt die Nase kleiner, wenn das Gesicht ehr rundlich ist, wird ein wenig von der Seite fotografiert. Die richtige Beleuchtung, kein direkter, frontaler Blitz und ein schöner Hintergrund machen ein Bild perfekt.

 

Autor: Redaktion / Ivonne

Fotocredit: Svetlana Satsiuk/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge